Infos zum Thema
Ein
Service
des
Logo Friedenskooperative
Netzwerk Friedenskooperative


Suchfunktionen und Länderkarte für diese Termine anzeigen
Suchfunktionen
Antikriegstag 2003

Update: 01.05.2006


Veranstaltungszeitraum
Antikriegstag 2003
abgelaufen

Veranstaltungslisten zu weiteren Themen
Terminlisten zu
weiteren Themen

Infos zum Thema: Antikriegstag 2003

  Termine

zum Antikriegstag 2003

Die eigene Veranstaltung noch nicht dabei?
Bitte übermittelt uns Eure Aktionstermine per eMail: friekoop@bonn.comlink.org (bitte auch Eure politischen Texte dazu) oder tragt Sie über die Termin-Suchmaschine direkt selbst in die Datenbank ein!
Mit diesem Button könnt Ihr einen -->
Eurer eigenen Antikriegstags-Aktion in der Termin-Datenbank vornehmen (Vorgabe = 1.9., bitte gemäß Eurem Veranstaltungstermin ändern).

Terminsuchmaschine, auch für andere Veranstaltungen siehe: http://www.friedenskooperative.de/termsuch.htm


Zum Schutz vor Spam-Robotern sind die Email-Adressen verändert.
Aus z.B.: friekoop (at) bonn (Punkt) comlink (Punkt) org mache friekoop@bonn.comlink.org

146 Veranstaltungen ab 15.08.2003
(Veranstaltungszeitraum abgelaufen)

1 längere noch andauernde Veranstaltungen (meist Ausstellungen)
finden sich am Ende der Übersicht



August 2003

Dienstag, 19.08.2003 Osnabrück:
Auftaktveranstaltung "Recht vor Macht" und Vorstellung des gleichnamigen Aufrufs, Begrüßung: Karin Jabs-Kieser (Bürgermeisterin Osnabrück), Vorstellung des Aufrufs: Martin Wolter (Osnabrück [Redetext siehe hier]), Mark Dingerkus (Münster), 19 Uhr, Friedenssaal des Rathauses zu Osnabrück, VA: Friedensforum Osnabrück-Münster, DGB OS, ...
Kontakt: Friedensforum Osnabrück-Münster, Martin Wolter, Iburger Str. 75, 49082 Osnabrück
E-Mail:   martin_wolter (at) t-online (Punkt) de

Sonntag, 24.08.2003 - 14.09.2003 Braunschweig:
Ausstellung "Künstler gegen Atomkrieg", - eine Wanderausstellung seit 40 Jahren [http://www.Friedensatelier.de] -, Magni-Kirche, Öff-Zeiten: tgl. 9-18 Uhr, Ausstellungseröffnung: 30.08., 17 Uhr, mit Pastor Albrecht Fay (Gemeinde St. Magni), Dr. Dieter Daunert (IPPNW [http://www.ippnw.de]), Hans Wallner (Sammlung Friedensatelier, über die Entstehung der Sammlung), Margot Michaelis (Fachleiterin für Kunsterziehung, über FRIEDENSERZIEHUNG UND KULTUR), N.N. (Stadt Braunschweig), Begleitprogramm: Frieder Schöbel, Tel.: 0531/351147, VA: Friedenszentrum, Friedensatelier, St.-Magni-Gemeinde, Friedensbündnis BS, IPPNW (In pädagog. Verantwortung von "Arbeit&Leben")
Kontakt: Friedenszentrum Braunschweig, Goslarsche Str. 93, 38118 Braunschweig, Tel.: 0531/893033, Fax: 0531/8019989
E-Mail:   friedenszentrum (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.friedenszentrum.de.vu

Dienstag, 26.08.2003 Saarbrücken:
Literatur und Musik gegen Militär und Krieg, `Leutnant Gustl` von A. Schnitzler, gelesen von Dr. Nikolaus Götz (Literaturhistoriker), Antikriegslieder vorgetragen von Thomas Hagenhofer, 20 Uhr Friedensladen Saarbrücken, Dudweilerstr. 55

Donnerstag, 28.08.2003 Magdeburg:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag "Ist `Schwerter zu Pflugscharen` heute noch aktuell?" mit Lorenz Knorr (Frankfurt/M), Mod.: Siegfried Stegner (Regionsvors. DGB Magdeburg-Altmark), 16.30 Uhr, Haus der Gewerkschaften, Otto-von-Guericke-Str. 6, VA: DGB-Region Magdeburg/Altmark, Bildungsverein Elbe-Saale [http://www.rosa-luxemburg-stiftung-sachsen-anhalt.de]
Kontakt: Region Magdeburg-Altmark des DGB, Otto-von-Guericke-Str. 6, 39104 Magdeburg, Tel.: 0391/5334410, Fax: 0391/5334418
E-Mail:   magdeburg (at) dgb (Punkt) de

Donnerstag, 28.08.2003 Sulzbach:
4. Sulzbacher Krankenhaus Gespräch zum Antikriegstag 2003 "Abrüstung statt Sozialabbau" - Sozialabbau und neue Militärstrategie - zwei Seiten der gleichen Medaille - mit Thomas Hagenhofer (FriedensNetzSaar; Mitarbeiter der bundesweiten Steuerungsgruppe der Gewerkschaft Designers Union in ver.di), 18.30 Uhr, Mehrzweckraum Knappschaftskrankenhaus Sulzbach, An der Klinik 10, Infos: http://hometown.aol.de/verdikkhs/gespraech.html, VA: ver.di-Vertrauensleute Knappschaftskrankenhaus Sulzbach (Infos: verdikkhs@aol.com)
Kontakt: verdi, Michael Quetting, Würzbach Str. 53, 66387 St. Inbert
E-Mail:   michael (at) quetting (Punkt) de
Internet: http://hometown.aol.de/verdikkhs

Freitag, 29.08.2003 Dresden:
Podiumsdiskussion zum Weltfriedenstag "Krieg als letztes Mittel der Politik?" - Neue Gründe für einen gerechten Krieg? - mit Kapitän zu See Wolfgang Brasack (Kommandeur des Verteidigungsbezirks 76, Dresden) und Prof. Dr. Wolfgang Scheler (Dresdner Studiengemeinschaft Sicherheitspolitik), 19.30 Uhr, Haus der Kirche - Dreikönigskirche, VA: Sächische Friedensinitiative Dresden, Christliche Friedenskonferenz in der BRD, Haus der Kirche - Dreikönigskirche, AG Frieden Dresden, Ausländerrat DD, Dresdner Studiengemeinschaft Sicherheitspolitik, Gemeinschaft für Menschenrechte im Freistaat Sachsen, IPPNW, RLS Sachsen
Kontakt: Sächische Friedensinitiative Dresden, z.Hd. Anneliese Feurich, Hans-Grundig-Str. 20/504, 01307 Dresden, Tel.: 0351/4591273, Fax: 0351/4591273

Freitag, 29.08.2003 - 30.08.2003 Hannover:
2. Friedenspolitischer Kongress in Hannover "Militärmacht Europa? Friedenspolitische Alternativen", Eröffnungspodium (29.08.): Eröffnung: Fred Schulz (DGB-Vors. Region Hannover), "Old Europe against new America?" mit Ellen Diederich (Oberhausen), Dr. Deltlef Hensche, John LaForge, Prof. Dr. Mohssen Massarrat (Uni Osnabrück), 19.30 Uhr, Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, Infos: http://www.friedenskongress-hannover.de, Programm: http://www.nananet.de/friedenskongress/kongress.htm, VA: Friedensbüro Hannover, DFG-VK Nieders./Bremen, BI Sozialismus, Pax Christi Hannover, Internationaler Versöhnungsbund Gruppe Hannover, VHS Hannover, gewerkschaftliche Gruppen u.a.
Kontakt: Friedensbüro Hannover, Maschstr. 24, 30169 Hannover, Tel.: 0511/883232
E-Mail:   raibuten (at) aol (Punkt) com
Internet: http://www.nananet.de/friedensbuero

Freitag, 29.08.2003 - 01.09.2003 Kaiserlautern/Ramstein/.../Büchel:
Friedens-Aktionscamp in Ulmen mit div. Aktion; u.a.: 31.08.: 10 Uhr: Gottesdienst am Haupttor Büchel; 10.30 Uhr: Kundgebung am Tor und Umrundung des Fliegerhorstes (Im Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel werden ca. 10 US-Atombomben gelagert.)Transparente mitbringen!; 1.9.2003 (Antikriegstag) Inspektionsversuch an der Atomwaffenbasis in Büchel: "Wir verlangen Einlass" (Luftwaffe: http://www.buechel.de/wirtschaft/m-jabo33.htm)
Kontakt: Gewaltfreie Aktion Atomwaffen abschaffen (GAAA), Roland Blach, Lenzhalde 53, 70806 Kornwestheim, Tel.: 07154/22026, Fax: 07154/186643
E-Mail:   roblach (at) s (Punkt) netic (Punkt) de
Internet: http://www.gaaa.org

Freitag, 29.08.2003 Saarbrücken:
Podiumsdiskussion "Wozu Militär, wozu die Bundeswehr?" mit Dr. Peter Strutynski (Friedensforscher, Uni Kassel), Prof. Wolfgang Schenk (FriedensNetz-Saar), Marianne Tritz (MdB B90/Grünen, angefragt), Helmut Rauber (MdB CDU), Elke Ferner (MdB SPD), 20 Uhr, Arbeitskammer Saarbrücken, Fritz-Dobisch-Str. 6-8
Kontakt: FriedensNetzSaar
E-Mail:   christian (Punkt) pietsch (at) web (Punkt) de
Internet: http://www.attac-netzwerk.de/saarbruecken/achse/

Samstag, 30.08.2003 Bad Doberan:
Kundgebung zum Antikriegstag, Redner: Wolfgang Methling (Umweltminister Meck.-Pom), Bernd Fritze, Birgit Schwebs, 10 Uhr, Steinbühne am Kamp, VA: PDS, Solid
Kontakt: PDS Bad Doberan, Marktstraße 1 A, 18209 Bad Doberan, Tel.: 038203/62391, Fax: 038203/62180
E-Mail:   kreisvorstand (at) pds-bad-doberan (Punkt) de
Internet: http://www.pds-bad-doberan.de/kontakt.htm

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Samstag, 30.08.2003 Bonn:
Kundgebung zum Antikriegstag 2003, mit Musik und Redebeiträgen ("offenes Mikrophon"), 12 Uhr, Münsterplatz, Flugblatt: http://www.frieden-bonn.de/docu/0308_flugblatt.pdf, VA: Bonner Friedensbündniss
Kontakt: Bonner Friedensbündniss
E-Mail:   info (at) frieden-bonn (Punkt) de
Internet: http://www.frieden-bonn.de

Samstag, 30.08.2003 Dresden:
(noch in Planung) Kinderfriedensfest
Kontakt: AG Frieden Dresden
E-Mail:   agfriedendd (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.ddagfrieden.de.vu

Samstag, 30.08.2003 Freiburg:
Infostand/Mahnwache "Kriegsweg 2003" zum Antikriegstag am Bertoldsbrunnen, VA: DGB, Friedensforum
Kontakt: Region Südbaden-Hochrhein des DGB, Hebelstr. 10, 79104 Freiburg, Tel.: 0761/38847-22, Fax: 0761/3884724
E-Mail:   freiburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.suedbaden-hochrhein.dgb-bw.de

Samstag, 30.08.2003 Karlsruhe:
Mahnwache für den Frieden zum Antikriegstag 2003, 15 Uhr, Marktplatz beim Brunnen mit Peace-Zeichen aus Blumen (bitte dazu Blumen mitbringen!), VA: Friedensbündnis Karlsruhe, DGB Mittelbaden, ...
Kontakt: Friedensbündnis Karlsruhe, Ulrich und Sonnhild Thiel, Alberichstr. 9, 76185 Karlsruhe, Tel.: 0721/552270, Fax: 0721/558622
E-Mail:   friedensbuendnis-ka (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.friedensbuendnis-ka.de

Samstag, 30.08.2003 Offenburg:
Antikriegsperformance "Never forget" an der Ursulasäule (Hauptstr. vor dem Rathaus), 12 Uhr, von DGB, verdi-Jugend, IG Metall-Jugend und IG BAU Jugend, Flugblatt: http://www.verdi.de/krieg_und_frieden/0901/freiburg.pdf, VA: ver.di-JugendSüdbaden
Kontakt: Region Südbaden-Hochrhein des DGB, Hebelstr. 10, 79104 Freiburg, Tel.: 0761/38847-22, Fax: 0761/3884724
E-Mail:   freiburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.suedbaden-hochrhein.dgb-bw.de

Samstag, 30.08.2003 Oldenburg:
Fahrrad-Korso für den Frieden anl. des Antikriegstages 2003, Treffen und Start: 11 Uhr, Julius-Mosen-Platz (Friedenskirche) geplante Route: Kreyenbrueck (umgewidmete Kaserne), Osternburg (Gedenken der Toten der Kriege: Drielaker Friedhof, Drielaker Schule), Bümmerstede (Kaserne in Nutzung), Pferdemarkt (Innenhof der alten Kaserne, umgewidmet), FOS - Gesamtschule, Carl-von-Ossietzky Universität (Friedenstaube und Mahnmal), VA: DFG-VK Oldenburg, u.a.
Kontakt: DFG-VK Oldenburg, Postfach 3362, 26023 Oldenburg, Tel.: 04407/424
E-Mail:   oldenburg (at) dfg-vk (Punkt) de

Samstag, 30.08.2003 Saarbrücken:
Friedensaktionstag zum Antikriegstag, 11 Uhr, St. Johanner Markt, Ablauf: 12 Uhr, Breakdance Groupe Kingsize; 13 Uhr, Redner: Pfarrer Dr. Andreas Hämer (FriedensNetz-Saar), N.N. (DGB-Saar, angefragt), N.N. (Frauengruppe Courage), VA: FriedensNetz Saar
Kontakt: FriedensNetz Saar
E-Mail:   christian (Punkt) pietsch (at) web (Punkt) de
Internet: http://www.attac-netzwerk.de/saarbruecken/achse/

Samstag, 30.08.2003 Schweinfurt:
Kundgebung und Demonstration zum Antikriegstag, 10.30 Uhr, Postplatz, Redner: Frank Firsching (DGB-Regionsvorsitzende [Redetext siehe hier)
Kontakt: DGB-Region Main-Rhön/Schweinfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 2, 97421 Schweinfurt, Tel.: 09721/704211, Fax: 09721/704225
E-Mail:   frank (Punkt) firsching (at) dgb (Punkt) de (at) dgb (Punkt) de

Samstag, 30.08.2003 Strausberg:
13. Strausberger Friedensfest, 10-18 Uhr, Alter Gutshof, Prötzeler Chaussee 7, Details: http://www.pds-mol.de/friedensfest.htm, VA: PDS MOL
Kontakt: Kreisvorstand Märk-Oderland Geschäftsstelle PDS, Lindenplatz 7, 15344 Strausberg, Tel.: 03341/311796, Fax: 03341/314775
E-Mail:   pds-mol (at) molnet (Punkt) de
Internet: http://www.pds-mol.de

Sonntag, 31.08.2003 Berlin:
Berliner Friedens-Tour "Nie wieder Krieg - Nie wieder Zwangsarbeit", Start: 11.45 Uhr, Sophie-Scholl-Oberschule (Elßholzstraße/Pallasstraße), Ziel: ca. 14.30 Uhr, Vergessenes Lager in der Britzer Straße 1-3/Köllnische Straße, Details: http://www.pds-berlin.de/030831tour.html, VA: PDS Berlin
Kontakt: PDS-Landesverband Berlin, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin, Tel.: 030/24009-301, Fax: 030/24009260
E-Mail:   lv (at) pds-berlin (Punkt) de
Internet: http://www.pds-berlin.de

Sonntag, 31.08.2003 Bochum:
Konzert "Für den Tag des Friedens" - Gedenkonzert zum Ausbruch des II. Weltkrieges, Eröffnung: Fred Sobiech (Superintendent), Musik-Stücke von: György Ligeti "Volumina"; Ernst Krenek "Sonata"; Andre Jolivet "Messe", Rezitation: Petra Afonin, Sopran: Monika Borchfeldt; Leitung und Orgel: Ludwig Kaiser, Eintritt: Spende, 20 Uhr, Melanchtonkirche, Königsallee 40, Flugblatt: http://www.bo-alternativ.de/Konzert-31-08-03.htm
Kontakt: Frauen für den Frieden in Ev. Kirche von Westfalen, Annemarie Grajetzky, Schattenbachstr. 11, 44801 Bochum, Tel.: 0234/7090462, Fax: 0234/7090462
E-Mail:   anhagy (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.ekvw.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Sonntag, 31.08.2003 Freiburg:
(geplant) Eröffnung des Freiburger Friedenszentrum in den Räumen des Rüstungsinformationsbüros, Stühlingerstr. 7
Kontakt: Rüstungsinformationsbüro Baden-Württemberg (RIB), Postfach 5261, 79019 Freiburg, Tel.: 0761/7678088, Fax: 0761/76789090
E-Mail:   ribfr (at) breisnet-online (Punkt) de
Internet: http://www.rib-ev.de

Sonntag, 31.08.2003 Friedrichsdorf:
Friedensdemonstration (Fahraddemo) vor dem Munidepot (Köppern/Wehrheim), "Wir verlangen Einlaß - wir fordern eine öffentliche Inspektion des Munitionsdepots", Treffpunkt: 14 Uhr (Abfahrt), Landgrafenplatz, 15 Uhr, Munitionsdepot, VA: Arbeitskreis Asyl Friedrichsdorf
Kontakt: Lutz Kunze
E-Mail:   ak (Punkt) asyl (Punkt) friedrichsdorf (at) gmx (Punkt) de

Sonntag, 31.08.2003 Gelsenkirchen:
Vortrag und Diskussion (Medienvortrag ) "Leben zwischen Mauern und Blockaden" - Drei Monate Friedensdienst mit `Pax Christi` in Palästina - Roger Reinhard, 19.30 Uhr, "Flora", Florastraße 26, VA: Friedensforum Gelsenkirchen (Veranstaltung am Vorabend des Antikriegstag 2004)
Kontakt: Friedensforum Gelsenkirchen, Leo Kowald, Klapheckhof 2, 45883 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/490512
E-Mail:   info (at) friedensforum-gelsenkirchen (Punkt) de
Internet: http://www.friedensforum-gelsenkirchen.de

Sonntag, 31.08.2003 Gera:
9. landesweites Friedensfest der PDS und Start der landesweiten Kampagne "Agenda sozial", 13-18 Uhr, Park der Jugend, Heinrichstr., VA: PDS Thü
Kontakt: Stadtverband der PDS Gera, Amthornstr. 11, 07545 Gera, Tel.: 0365/813123, Fax: 0365/26936
E-Mail:   info (at) pds-gera (Punkt) de
Internet: http://www.pds-gera.de

Sonntag, 31.08.2003 Hamburg:
Internationales Friedensfest, "NEIN zu Krieg und Besatzung, NEIN zu einer deutschen oder europäischen Interventionsarmee, FÜR das Selbstbestimmungsrecht und die Solidarität der Völker", ab 14 Uhr Spritzenplatz (HH-Ottensen), Beiträge und Info-Stände von viele Gruppen und Organisationen, VA: PDS Bezirksverband Altona, Hamburger Forum, Attac AG-Frieden, Cuba Si, Palästina-Solidaritätsbündnis, ...
Kontakt: PDS Bezirksverband Altona, Robert Jarowoy/Beate Reiß, Tel.: 040/899 17 74

Sonntag, 31.08.2003 Kassel:
Martinee/Lesung zum Antikriegstag "Die letzten Tage der Menschheit" (Drama von Karl Kraus), mit Sabine und Kathatina Wackernagel, Valentin Jeker, 11 Uhr, Gloria-Kino [http://www.gloriakino.de], Ständeplatz, VA: Kasseler Künstlerinnen undKünstler für den Frieden, Kasseler Friedensforum, DGB-Region Nordhessen
Kontakt: Kasseler Friedensforum c/o DGB-Kreis Kassel, Spohrstr. 6, 34117 Kassel, Tel.: 0561/72095-0, Fax: 0561/7209533
E-Mail:   strutype (at) hrz (Punkt) uni-kassel (Punkt) de

Sonntag, 31.08.2003 Papenburg/Esterwegen:
Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung auf dem Gelände der Gedenkstätte "Emslandlager Esterwegen" [http://geschichtsatlas.de/~ga21/kz/esterwegen.php.htm], 18 Uhr, VA: DGB Leer/Papenburg
Kontakt: Kreis Leer/Papenburg des DGB, Jahnstr. 2, 26789 Leer, Tel.: 0491/2901, Fax: 0491/3285
E-Mail:   leer (at) dgb (Punkt) de

Sonntag, 31.08.2003 Peenemünde:
Vortrag und Diskussion "Wehrmachtsdeserteure - Desertion als Hoffnung für den Frieden" mit Ludwig Baumann (Vors. Opfer der NS-Militärjustiz, Bremen), 18 Uhr, Kesselhaus [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht - Dimenssionen des Vernichtungskrieges 1941-1944" vom 25.7.-7.9.03 in Peenemünde]
Kontakt: Historisch-Technisches Informationszentrum, Museum Peenemünde, Dirk Zache, Museum Peenemünde, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde, Tel.: 038371/505-0, Fax: 038371/505-111
E-Mail:   HTI (at) peenemuende (Punkt) de
Internet: http://www.peenemuende.de/programm.pdf

Sonntag, 31.08.2003 Reutlingen:
Podiumsdiskussion "Sozialabbau und Krieg" - ökonomische und strategische Zusammenhänge - mit Pfarrer Mutombo (Kath. Pfarrer, Pliezhausen), Anne Rieger (Sprecherin des Bundesausschusses Friedensratschlag, 2. Bevollm. IGM Waiblingen),Uwe Hiksch (ex-MdB, Bundesvorstand Naturfreunde), 18 Uhr, Cafe Nepomuk, Grüner Salon, VA: Reutlinger Friedensgruppe mit Unterstützung von Ökum. AK RT, Asyl-Cafe RT, AK Flüchtlinge RT, Frauenverband Courage, MLPD Rt/Tü, Jugendverband RebellRt/Tü., VVN/BdA-KV Tü/Mössingen, IPPNW Reutlingen, DGB-Region Neckar-Alb, IG-Metall RT-Tü, Ortsfrauenausschuß IGM Rt/Tü, PDS LV BaWü
Kontakt: Reutlinger Friedensgruppe, Jürgen Heller, Tel.: 07121/622445
E-Mail:   helloju (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.reutlinger-friedensgruppe.de

Sonntag, 31.08.2003 Schweinfurt:
Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag mit Dr. Winfried Wolf (Politikwissenschaftler und Autor zahlreicher Bücher [http://www.winfried-wolf.de]), 20 Uhr, DGB-Jugendheim, Wilhelm-Leuschner-Str 2, Eingang im Hof, VA: DGB, Schweinfurter Friedensratschlag
Kontakt: DGB-Region Main-Rhön/Schweinfurt, Wilhelm-Leuschner-Str. 2, 97421 Schweinfurt, Tel.: 09721/704211, Fax: 09721/704225
E-Mail:   frank (Punkt) firsching (at) dgb (Punkt) de


September 2003

Montag, 01.09.2003 Aachen:
Verleihung des "Aachener Friedenspreises" 2003, Nationaler Preisträger: Initiative `Ordensleute für den Frieden` (IOF [http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/2003/IOF.pdf]), Internationale Preisträger: Reuven Moskovitz (israelischen Friedensaktivisten [http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/2003/Moskovitz.pdf]) und Frau Nabila Espanioly (Israelisch-Palästinensische Friedensaktivistin [http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/2003/Espanioly.pdf]), Ablauf: Auftakt DGB-Antikriegstag mit Heinrich Pachl (Polit-Kabarettisten), 17.30 Uhr, Willy-Brandt-Platz anschl. (18.15 Uhr) Demozug zur Aula Carolina, Pontstraße, ab 19 Uhr, Preisverleihung, Laudator: Andreas Zumach (Freier Journalist, u.a. taz [alle Redetext hier abrufbar]), ab 21 Uhr, Gemeinsames Feiern in den Räumen der KHG, Pontstr. 74-76, VA: Aachener Friedenspreis, DGB Aachen
Kontakt: Aachener Friedenspreis, Gerhard Diefenbach, Kalkbergstr. 194, 52080 Aachen, Tel.: 02405/14360, Fax: 02405/419075
E-Mail:   gerhard (Punkt) diefenbach (at) philips (Punkt) com
Internet: http://www.aachener-friedenspreis.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Aalen:
Kundgebung zum Antikriegstag 2003, 17.30 Uhr, beim Marktbrunnen; anschl. (18.30 Uhr) Informations-Veranstaltung aktuellen Lage mit Ellen Diederichs (Frauenfriedensarchriv Oberhausen) Napoleonzimmer des Theaters der Stadt Aalen
Kontakt: DGB-Region Ostwürttemberg, Friedrichstr. 54, 73430 Aalen, Tel.: 07361/6036, Fax: 07361/6310
E-Mail:   karl-heinz (Punkt) wiedmann (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Bad Hersfeld:
Antikriegstagsveranstaltung zum Thema "Kindersoldaten" (Lesung, Diskussion+Musik), Lesung: Mitglieder der Hersfelder amnesty-Gruppe lesen aus einer Autobiographie von China Keitetsi, die selbst Kindersoldatin war; Musik: Gottfried Wackerbarth, 20 Uhr, Buchcafé Bad Hersfeld, Badestube 20, Details:
http://www.hessen.dgb.de/homepages/osthessen/standpunkte/antikriegstag
.html
, VA: Friedensinitiative Hersfeld-Rotenburg, DGB-Osthessen, ai, attac Bad Hersfeld
Kontakt: Kr. Bad Hersfeld-Eschwege des DGB, Klausstr. 31, 36251 Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9293-0, Fax: 06621/929333
E-Mail:   stefan (Punkt) koerzell (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.hessen.dgb.de/osthessen

Montag, 01.09.2003 Bautzen:
Verleihung des "Lysistrata-Friedenspreis", Ablauf: Eröffnung: Dr. Cornelia Ernst (PDS-Landesvorsitzende); Andrea Rump (Dresden) liest aus Lysistrata; Preisverleihung und Laudatio: Auszüge aus "Mein Bagdad - Tagebuch" von und mit Stephan Kloss (Korrespondent aus Krisen- und Kriegsgebieten im Irak), 19 Uhr, "Haus der Sorben", Postplatz 2, VA: PDS Sachsen, feministische Frauenarbeitsgemeinschaft "LISA" der PDS
Kontakt: PDS Landesverband Sachsen, Großenhainer Str. 93, 01127 Dresden, Tel.: 0351/85327-0, Fax: 0351/8532720
E-Mail:   geschaeftsstelle (at) pds-sachsen (Punkt) de
Internet: http://www.pds-sachsen.de

Montag, 01.09.2003 Bendorf:
Antikriegstag 2003 "Alternative Stadtrundfahrt" - zu den Stätten des II. Weltkrieges: Erinnerung an jüdisches leben in Bendorf und Orte des Naziterrors im Stadtgebiet Bendorf - Führung: Andreas Damian, Start: 17.30 Uhr, Yzeurer Platz, Infos/Anmeldung: Willi Böhm, Tel.: 02622/5118; Andreas Dahmen, Tel.: 02622/3434, VA: DGB-Ortskartell Bendorf
Kontakt: DGB-Region Koblenz, Moselring 5-7a, 56068 Koblenz, Tel.: 0261/30306-0, Fax: 0261/3030620
E-Mail:   koblenz (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Berlin:
Antikriegstag 2003 - Veranstaltung - Begrüßung: Dieter Scholz (Vors. DGB Bln-Bran.), Lesung: (iranisch/deutsch) Abbas Maroufi liest aus "Symphonie der Toten" (deutsche Übersetzung wird gelesen von: Kathleen Morgenmeyer), Vortrag: Dr.Heiner Bielefeld (Dir. Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin), Mod.: Ether Dischereit, 19 Uhr, DGB Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Saal, Keithstr. 1-3, Flugblatt:
http://www.berlin-brandenburg.dgb.de/download/files/antikriegstag_2003
.pdf
, VA: DGB Bezirk Berlin-Brandenburg in Zusammenarbeit mit der Büchergilde Buchhandlung, Wittenbergplatz
Kontakt: Bezirk Berlin-Brandenburg des DGB, Keithstr. 1-3, 10787 Berlin, Tel.: 030/21240-0, Fax: 030/21240114
E-Mail:   dieter (Punkt) scholz (at) berlin-brandenburg (Punkt) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.berlin-brandenburg.dgb.de

Montag, 01.09.2003 Berlin:
Diskussionsveranstaltung "Sicherheitspolitik contra Sozialpolitik?" zum Weltfriedenstag 2003 mit Prof. Dr. Lothar Bisky (PDS-Vorsitzender [
http://www.pds-online.de/partei/strukturen/parteivorstand/2003/mitglie
der/bisky.htm
]), Martin Hantke (Helle Panke), Prof. Dr. Hans Luft (Ökonom), Prof. Dr. Gregor Schirmer (Völkerrechtler), Prof. Dr. Wolfgang Triebel (AG Friedenspolitik), Karl Wasmut (attac), Eintritt: 4.- Euro, 17 Uhr, Helle Panke, Kopenhagener Straße 76, VA: Helle Panke, AG Friedenspolitik der PDS
Kontakt: "Helle Panke", Kopenhagener Str. 76, 10437 Berlin, Tel.: 030/47538724, Fax: 030/47378778
E-Mail:   info (at) helle-panke (Punkt) de
Internet: http://www.helle-panke.de

Montag, 01.09.2003 Berlin:
Aktion zum Antikriegstag 2003 "Gegen Aufrüstung und Sozialabbau - Wehrt Euch -", ab 17 Uhr, Infostände, 18 Uhr, Kundgebung, Wittenbergplatz, VA: IGBau, IGM-Jugend (Berlin, Brandenburg, Sachsen), Gruppen der Berliner Friedenskoordination
Kontakt: Berliner FriKo, Laura von Wimmersperg, Hauptstr. 37, 10827 Berlin, Tel./Fax: 030/7823382
E-Mail:   frikomail (at) freenet (Punkt) de
Internet: http://www.friko-berlin.de

Montag, 01.09.2003 Bieberach:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003, Beginn: 17 Uhr, Begrüßung mit Kaffee/Kuchen, Musik, Begrüßung: Roland Groner (über das Spendenprojekt im Nordirak) Reiseeindrücke von Pfarrer Oberkampf; Rede zum Antikriegstag "Friede kommt nicht mit Gewalt" - Krieg um Öl oder Frieden durch die Sone - mit Franz Alt (ehem. Fernsehjournalist), Stadtbücherei Biberach (bei schönen Wetter: Viehmarktplatz), VA: Biberacher Friedensbündnis (AK Entwicklungspolitik, B90/Die GrünenKV Biberach, Cartias Biberach, DGB Ulm-Bi.; KAB; SPD KV Biberach, Pax Christi, IG Metall, ...)
Kontakt: Region Ulm-Biberach des DGB, Weinhof 23, 89073 Ulm, Tel.: 0731/63589;0, Fax: 0731/6022190
E-Mail:   ulm (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb.telebus.de

Montag, 01.09.2003 Bochum:
Kundgebung zum Antikriegstag "Kein Krieg!" - Kultur - Information - Aktion! Jugend und Krieg (Video auf Großbildleinwand), Gedichte und Texte, 18-21 Uhr, Kortumstr./Engelbertbrunnen, (sieh Plakat: http://www.bo-alternativ.de/friedensplenum/plakatb.pdf), VA: Bochumer Friedensplenum
Kontakt: Bochumer Friedensplenum, Elke Koling, Tel.: 02302/888254
E-Mail:   elke (Punkt) koling (at) ruhr-uni-bochum (Punkt) de
Internet: http://www.bo-alternativ.de/friedensplenum

Montag, 01.09.2003 Braunschweig:
Demonstration zum Antikriegstag 2003, Beginn: 18 Uhr, Kohlmarkt, Abschlusskundgebung: ca 19-19.30 Uhr, Gedenkstätte Hochstraße [
http://www.braunschweig.de/d/kultur/museen/gedaechtnis/hochstrasse.htm
l
], VA: Anti-Kriegs-Bündnis, u.a.
Kontakt: Anti-Kriegs-Bündnis, Hans-Georg Hartwig, Chemnitzerstrasse 2, 38118 Braunschweig, Tel.: 0531/578481
E-Mail:   H-G (Punkt) Hartwig (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.friedensbuendnis-bs.de

Montag, 01.09.2003 Bremen:
Diskussionsveranstaltung "Ein Leben als Sinto in Deutschland" mit Ewald Hanstein (Landesvorsitzende der Sinti und Roma, Bremen; Konzentrationslager-Überlebender), 18 Uhr, Bürgerhaus Vegesack [als Auftaktveranstaltung der Vortragsserie "Minderheiten in Deutschland"], VA: Internationalen Friedensschule in Bremen-Nord

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Bremerhaven:
Bremerhaven Kranzniederlegung mit Hans Koschnik (Bremer Bürgermeister, a.D.), 17 Uhr, "Mahnmal" an der "Großen Kirche", VA: DGB Bremerhaven
Kontakt: DGB Bremerhaven, Friedrich-Ebert-Str. 1, 27570 Bremerhaven, Tel.: 0471/9262710, Fax: 0471/9262711
E-Mail:   bremerhaven (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Celle/Bergen-Belsen:
Kranzniederlegung ehem. KZ Bergen-Belsen [http://www.bergen-belsen.de], 14 Uhr, am Obelisken der Gedenkstätte, VA: DGB-Region Nord-Ost-Niedersachsen
Kontakt: DGB Region Nord-Ost-Niedersachsen, Geschäftsstelle Celle, Trift 21, 29221 Celle, Tel.: 05141/9204-11, Fax: 05141/9204-44
E-Mail:   tom (Punkt) seibert (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Chemnitz:
Kungebung zum Antikriegstag 2003, ab 14 Uhr, Infostände der beteiligzen Org. und Verbände, ab 16 Uhr, Kundgebung "Auch der soziale Frieden ist in Gefahr", RednerInnen: Elmar Schmähling (Europ. Friedensforum), Hans Jochen Vogel (Pfarreri.R., Chemnitzer Friedensgruppe), Heide Becherer (Reg.-Vors. DGB Chemnitz), Bodo Remus (IG Bau Südwestschsen), alles am Roten Turm; ab 18 Uhr, Diskussionsforum mit Elmar Schmähling (Europ. Friedensforum), Kabarettkeller an der Markthalle, VA: Netzwerk "Arbeit&Soziales" Chemnitz, Chemnitzer Friedensgruppe
Kontakt: DGB-Region Chemnitz, Jägerstr. 5-7, 09111 Chemnitz, Tel.: 0371/6000110, Fax: 0371/60001119
E-Mail:   chemnitz (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Delmenhorst:
Antikriegstag 2003 in Delmenhorst, 17.30 Uhr, Kranzniederlegung Kath. Friedhof, Oldenburger Landstr.;
18 Uhr, Kranzniederlegung Ev. Friedhof Bungerhof, Friedensstraße, VA: DGB-Kreisverband Delmenhorst
Kontakt: Service-Büro Delmenhorst des DGB, Kirchplatz 1, 27749 Delmenhorst, Tel.: 04221/17030, Fax: 04221/120445
E-Mail:   margit (Punkt) wenzel (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Dortmund:
Kundgebung und Friedensmarkt zum Antikriegstag 2003 "Abrüstung statt Sozialabbau", ab 15 Uhr, Informationsstände; ab 16.30-18.30 Uhr Kundgebung und Kulturprogramm, RednerInnen: Ulrike Kletezka (IG Metall Dortmund [Redetext hier abrufbar]) und Klaus Crommer (Initiativkreis Wehrmachtsausstellung [Redetext hier abrufbar]), Musik: Smokin Socks (Friedensrock), Straßentheater, Reinoldikirchplatz, VA: Dortmunder Friedensforum, u.a.
Kontakt: Dortmunder Friedensforum, Willi Hoffmeister, Magdeburgerstr. 10, 44145 Dortmund, Tel.: 0231/8631138, Fax: 0231/8631138
Internet: http://www.dortmunder-friedensforum.de

Montag, 01.09.2003 Duisburg:
Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2003 "Nie wieder", Begrüßung: Rainer Bischoff (Vors. DGB Niederrhein), Grußworte: Bärbel Zieling (OB Stadt Duisburg), Mahn- und Gedenkrede: Heidemarie Wieczorek-Zeul (BMin BMZ http://www.bmz.de/about/leitung/wieczorek/index.html]), Musikalische Umrahmung: Dalia Atzmon, 17 Uhr, Rathaus Duisburg, Ratssitzungssaal, anschl. Gedenkspaziergang zum Mahnmal für die vier ermordeten Gewerkschafter an der Ruhrorter Str., dort: Kranzniederlegung, VA: DGB-Region Niederrhein
Kontakt: DGB-Region Niederrhein, Stapeltor 17-19, 47051 Duisburg, Tel.: 0203/99275-0, Fax: 0203/9927540
E-Mail:   duisburg (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Düsseldorf:
Mahnwache "Krieg ist Massenmord", 17-18 Uhr, Konrad-Adenauer-Platz, VA: Menschen für Frieden, Friedensforum Düsseldorf, Ökum. Friedensnetz
Kontakt: Erika Bosch, Dreherstr. 193, 40625 Düsseldorf, Tel.: 0211/234908, Fax: 0211/2304661
E-Mail:   menschen-fuer-den-frieden (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://antikriegsbuendnis-duesseldorf.de

Montag, 01.09.2003 Erfurt:
* Kranzniederlegung und Gedenken am Denkmal des Wehrmachtsdeserteurs, 17 Uhr, Petersberg, VA: Friedenskoordination, PDS, Gewerkschaften;
* Kundgebung zum Weltfriedenstag, 18.30 Uhr, Anger, VA: Gewerkschaften/ Parteien/ Vereine/ Verbände (Aktionskreis ...)
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Ute Hinkeldein, Warsbergstr. 1, 99092 Erfurt, Tel./Fax: 0361/5617580
E-Mail:   aktionskreis-frieden-erfurt (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.kommpottpora.de/frieden

Montag, 01.09.2003 Erfurt:
Kinderfriedensforum "1000 bunte Friedensbilder" mit Malwettbewerb (Auszeichnungen), Eröffnung: Hans Hermann Hoffmann (DGB-Regionsvorsitzenden), 15-15.40 Uhr, Haus Dacheröden, Musikzimmer, Anger 37/38, VA: Aktionskreis für Frieden, DGB-Region Mittelthüringen
Kontakt: Aktionskreis für Frieden, Ute Hinkeldein, Warsbergstr. 1, 99092 Erfurt, Tel.: 0361/5617580, Fax: 0361/56175803
E-Mail:   aktionskreis-frieden-erfurt (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.kommpottpora.de/frieden

Montag, 01.09.2003 Esslingen:
Gedenkfeier und Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2003, 17-18 Uhr, an der Nikolauskapelle auf der Inneren Brücke, Ansprache: Pfarrer Winfried Häberle (kath. Gesamtkirchengemeinde Esslingen), Kultur: Sergio Vesely, VA: Friedensbündnis Esslingen
Kontakt: Büro Esslingen der DGB-Region Stuttgart, Julius-Motteler-Str. 12, 73728 Esslingen, Tel.: 0711/317626, Fax: 0711/3180780
E-Mail:   esslingen (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Fellbach:
Mahn - Gedenk - und Friedensaktion "Frieden schaffen ohne Waffen", Redner: Cuno Hägele (Verdi Gewerkschaftssekretär), 18.30 Uhr, Friedensbaum beim Jugendhaus Fellbach; anschl. (19 Uhr) Sonja Gottlieb singt zeitkritische, klassische und folkloristische Lieder für Frieden und Freiheit, Club "Centro Italiano", Esslinger Str. 99, VA: DGB Ortsverband Fellbach
Kontakt: DGB Ortkartell Fellbach c/o Dieter Keller, Cannstatter Str. 68/2, 70734 Fellbach, Tel.: 0711/5782804, Tel.: 0711/2028-235d
E-Mail:   keller_fellbach (at) t-online (Punkt) de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Frankfurt:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003 "Krieg ist keine Lösung" mit Prof. Dr. Dr. Horst-Eberhard Richter (IPPNW [http://www.ippnw.de][Redetext hier abrufbar), 19 Uhr, Gewerkschaftshaus Frankfurt am Main, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, VA: DGB Region Frankfurt-Rhein-Main, Gewerkschaftliches Netzwerk gegen den Krieg
Kontakt: DGB-Region Frankfurt-Rhein-Main, Wilh.-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt, Tel.: 069/273005-72, Fax: 069/27300579
E-Mail:   frankfurt-main (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.hessen.dgb.de/kreisfrankfurt/

Montag, 01.09.2003 Frankfurt:
Eröffnungsgottesdienst "... und übt nicht mehr für den Krieg" (Jes 2,4) als Eröffnung der Aktion wandernden Friedenskerze im "Gedenken an alle Opfer von Krieg, Terror und Gewalt", 19 Uhr, Pfarrei Mariä Himmelfahrt (Ffm-Griesheim)
Kontakt: Pax Christi Friedensarbeiterbüro, Daniel Steiger, Dorotheenstr. 9, 61348 Bad Homburg, Tel.: 06172/928679, Fax: 06172/20519
E-Mail:   friedensarbeiter (at) pax-christi (Punkt) de
Internet: http://www.pax-christi.de

Montag, 01.09.2003 Frankfurt (Oder):
Veranstaltung "Frieden leben - Kriege verhindern", 17-21 Uhr, Beginn: Friedensweg ab Friedensstele (Sowj. Ehrenmal) über Synagogengedenkstein und Friedensglocke zur Oderpromenade; Um 18 Uhr Friedensfest am Oderspeicher mit Liedermacher, Lesungen von Frankfurter Autoren, Aktionen und Ständen; Um 19 Uhr im Oderspeicher/Hopfenboden Film "Hallo Krieg" (in dem deutsche u. amerikanischen Jugendliche mit der Kamera ihr Leben und Fühlen vor, während und nach dem Irak-Krieg dokumentieren), VA: Friedensnetz Frankfurt (Oder)
Kontakt: Reinhard Schülzke, Kirchring 1, 15236 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335/541282
E-Mail:   evjaffo-R (Punkt) Schuelzke (at) t-online (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Freiburg:
Kranzniederlegung zum Antikriegstag am Mahnmal für die Opfer des Naziregimes am Rotteckring, RednerInnen: Jürgen Höfflin (DGB-Regionsvors.), Heinz Siefritz (VVN/BdA [Redetext hier abrufbar]), Virginia Edwards-Menz (Freiburger Friedensforum [Redetext hier abrufbar]), Walter Krögner (SPD [Redetext hier abrufbar]), 18 Uhr, VA: DGB, Friedensforum, VVN
Kontakt: DGB-Region Südbaden-Hochrhein, Hebelstr. 10, 79104 Freiburg, Tel.: 0761/38847-22, Fax: 0761/3884724
E-Mail:   freiburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.suedbaden-hochrhein.dgb-bw.de

Montag, 01.09.2003 Gammertingen:
Mahnwache am Antikriegstag gegen Krieg, für Gerechtigkeit und Frieden, Redner: Michael Schmid [Redetext hier abrufbar], 19 Uhr, Stadtbrunnen (Sigmaringer Straße), Details: http://www.lebenshaus-alb.de/mt/archives/aktionen/001853.html, VA: Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie
Kontakt: Michael Schmid, Postfach 1145, 72497 Gammertingen, Tel.: 07574/2862, Fax: 07574/91110
E-Mail:   info (at) lebenshaus-alb (Punkt) de
Internet: http://www.lebenshaus-alb.de

Montag, 01.09.2003 Gelsenkirchen:
Mahnwache und Kundgebung zum Antikriegstag 2003, 18 Uhr, Neumarkt, siehe Flugblatt: http://home.arcor.de/lkowald/friefogel/medien/flugi19.htm, VA: Friedensforum Gelsenkirchen
Kontakt: Friedensforum Gelsenkirchen, Leo Kowald, Klapheckhof 2, 45883 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/490512
E-Mail:   info (at) friedensforum-gelsenkirchen (Punkt) de
Internet: http://www.friedensforum-gelsenkirchen.de

Montag, 01.09.2003 Greifswald:
Vortrag "Rechtsextremismus und Militärtradition heute" mit Ulrich Sander (Journalist, Dortmund), 18 Uhr, Rathaus Greifswald [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht - Dimenssionen des Vernichtungskrieges 1941-1944" vom 25.7.-7.9.03 in Peenemünde]
Kontakt: Historisch-Technisches Informationszentrum, Museum Peenemünde, Dirk Zache, Museum Peenemünde, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde, Tel.: 038371/505-0, Fax: 038371/505-111
E-Mail:   HTI (at) peenemuende (Punkt) de
Internet: http://www.peenemuende.de/programm.pdf

Montag, 01.09.2003 Halberstadt:
Mahnwache zum Antikriegstag 2003, 16-17 Uhr, Fischmarkt, VA: DGB-Region Halberstadt, Bündnis "Gewaltfreies Halberstadt", PDS, Vereinen und engagierten BürgerInnen
Kontakt: DGB-Region Halberstadt, Reiner Straubing, Theaterstr. 1, 38820 Halberstadt, Tel.: 03941/693022, Fax: 03941/443043
E-Mail:   halberstadt (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgbhalberstadt.de

Montag, 01.09.2003 Halle:
Aktion zum Weltfriedenstag/Antikriegstag 2003 mit Straßentheater, Pacefahnenverkauf, Ausstellung, Friedenstaubenbasteln, Friedenstrommeln ..., 15-17 Uhr, Marktplatz (Untermarkt), VA: Friedenskreis Halle (anschl. Veranstaltung der Initiative Zivilcourage und DGB in der Marktkirche)
Kontakt: Friedenskreis Halle, Große Klausstr. 11, 06108 Halle, Tel.: 0345/2026700, Fax: 0345/2026700
E-Mail:   info (at) friedenskreis-halle (Punkt) de
Internet: http://www.friedenskreis-halle.de

Montag, 01.09.2003 Halle:
"Wi(e)der das Vergessen" - Mit dem Stadtplan auf Spurensuche durch halle - Vorstellung des Pojektes Orte und Opfer des Nationalsozialsismus in halle 1933-1945 - 17-18 Uhr, Marktkirche; anschl. Ausstellung "Theresienstadt", (ab 19.30 Uhr, Stück "Die Wannseekonferenz", Neue Theater), VA: DGB, AWO, Civitas, Stadtschülerrat
Kontakt: DGB-Region Sachsen-Anhalt/Süd, Kleiner Berlin 2, 06108 Halle, Tel.: 0345/6826911, Fax: 0345/6826910
E-Mail:   halle (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-kreis-halle.de

Montag, 01.09.2003 Hamburg:
Demonstration "Abrüstung statt Sozialabbau!" anl. des Antikriegstages, Auftakt: 17.30 Uhr: "Kriegsklotz" (Dammtordamm, U-Bhf Stephansplatz, S-Bhf Dammtor), Redner: Sönke Wandschneider (Pastor i.R.); 18.15 Uhr: Zwischenkundgebung: Ida-Ehre-Platz (Mönckebergstr.), Redner: Holger Griebner (Gewerkschaftlicher Arbeitskreis Frieden); 19 Uhr: Abschluss: Platz der Jüdischen Deportierten (Edmund-Siemers-Allee/Moorweidenstraße), RednerInnen: Lühr Henken (Hamburger Forum [Redetext hier abrufbar), Cornelia Kerth (Landessprecherin VVN-BdA, Hamburg), Live-Musik mit "Rotdorn" und "Pepperoni, Plakat: http://people.freenet.de/hamburgerforum/3-0109.pdf, VA: Hamburger Forum
Kontakt: Hamburger Forum c/o Renate Kirstein, Vielohweg 124 b, 22455 Hamburg, Tel.: 040/5513891, Fax: 040/5513891
E-Mail:   hamburger-forum (at) hamburg (Punkt) de
Internet: http://www.hamburger-forum.org

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Hamburg:
Kranzniederlegung zum Antikriegstag durch Erhard Pumm (Vors. DGB Hamburg), 11 Uhr, Mahnmal auf dem Ohlsdorfer Friedhof [
http://www.bildarchiv-hamburg.de/hamburg/parks/ohlsdorfer_friedhof/ind
ex2.htm
], VA: DGB Hamburg
Kontakt: DGB-Region Hamburg, Besenbinderhof 60, 20097 Hamburg, Tel.: 040/2858-250, Fax: 040/2858251
E-Mail:   hamburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-hamburg.de

Montag, 01.09.2003 Hannover:
Kranzniederlegungen an hannoverschen Gedenkstätten und Mahnmalen anläßlich des Antikriegstages 2003, alle 15 Uhr:
* Gedenkstätte für die Bombenopfer auf dem Seelhorster Friedhof (VA: Gewerkschaft transnet/GdED [http://www.transnet.de]);
* Gedenkstein Ökomenisches Kirchenzentrum Mühlenberg (VA: Gewerkschaft ver.di [http://www.verdi.de]);
* Gedenkstein Harenberger Straße 130 in Ahlem (VA: Gewerkschaft BCE [http://www.igbce.de]);
* Gedenkstein Ecke Garbsener Landstraße in Stöcken, Varta AG (VA: IG-Metall [http://www.igmetall.de]);
* Gedenktafel Ermordung von Reichsbannerleuten am Lister Turm (VA: ver.di);
* Gedenkstätte Synagoge am Landeskirchenamt, Rote Reihe (VA: ver.di);
* EhrenmalMaschsee, Nordufer (VA: IG-Metall);
* Gedenkstein Altes Gewerkschaftshaus, Goseriede (VA: DGB-Kreis Hannover)
Kontakt: DGB-Region Niedersachsen-Mitte, Otto-Brenner-Str. 1, 30159 Hannover, Tel.: 0511/16387-0, Fax: 0511/1638734
E-Mail:   hannover (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-hannover.de

Montag, 01.09.2003 Hannover:
Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2003, Redner: Manfred Böttcher (stv. Geschäftsführer verdi-Region Hannover [Redetext hier abrufbar]), Gesang: DGB-Chor, 17 Uhr, Gedenkstätte Aegidienkirche, VA: DGB-Region Niedersachen-Mitte
Kontakt: DGB-Region Niedersachen-Mitte, Otto-Brenner-Str. 1, 30159 Hannover, Tel.: 0511/16387-0, Fax: 0511/1638734
E-Mail:   hannover (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-hannover.de

Montag, 01.09.2003 Hattingen:
(jährliche) Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag, 17 Uhr, Ehrenfriedhof ehem. russischer Zwangsarbeiter im Ludwigstal, VA: IG Metall Gevelsberg-Hattingen, DGB Ortkartell
Kontakt: IG Metall Gevelsberg-Hattingen, Thomas Hay, Großer Markt 9, 58285 Gevelsberg, Tel.: 02332/7896-0, Fax.: 02332/7896-44
E-Mail:   Thomas (Punkt) Hay (at) igmetall (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Heilbronn:
Aktion zum Antikriegstag 2003, Gedenkstunde und Kranzniederlegung, Begrüßung: Bernhard Löffler (DGB-Regionsvors. Heilbronn-Franken), Gedenkrede: Dr. Rudolf Luz (1. Bevollmächtigter IG Metall Heilbronn/Neckarsulm [Redetext hier abrufbar]), Musik: Hans Kumpf - Klarinette, 18 Uhr, Rathaus Heilbronn, Ehrenhalle, siehe Flugblatt: http://www.friedensbewegung-heilbronn.de/01092003.doc, VA: DGB Region Heilbronn, Heilbronner Friedensbüro
Kontakt: Heilbronner Friedensbüro, Am Wollhaus 13, 74072 Heilbronn, Tel.: 07131/962627, Fax: 07131/506741
E-Mail:   friedensbewegung (Punkt) heilbronn (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.friedensbewegung-heilbronn.de

Montag, 01.09.2003 Ingolstadt:
Straßentheater/Infostand "Vergessene Kriege", 17 Uhr, Fußgängerzone Ingolstadt, VA: DFG/VK
Kontakt: Friedensbewegung der Region 10 / DFG/VK, Traudel Haury, Jurastr. 7, 85101 Lenting, Tel.: 08456/5836, Fax: 08456/5836
E-Mail:   traudel (Punkt) haury (at) gmx (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Ingolstadt:
Lesung zum Antikriegstag, 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Paradeplatz 9, VA: DGB-Region Ingolstadt
Kontakt: DGB-Region Ingolstadt, Paradeplatz 9, 85049 Ingolstadt, Tel.: 0841/93758-13, Fax: 0841/9375822
E-Mail:   ingolstadt (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Kiel:
Antikriegstag 2003 "Krieg ist keine Lösung!" - Texte und Lieder gegen den Krieg. Zeitzeugen (2. Weltkrieg) berichten über Ihre Kriegserfahrung, Flandernbunker, Hindenburgufer gegenüber Tirpitzhafen, 19 Uhr, VA: Kieler Friedensforum, DGB KERN, Mahnmal Kilian
Kontakt: Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel, Tel.: 0431/690167
E-Mail:   b (Punkt) stahn (at) schleswig-holstein (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Kiel:
Antikriegstag 2003 "Krieg ist keine Lösung!" - Texte und Lieder gegen den Krieg. Zeitzeugen (2. Weltkrieg) berichten über Ihre Kriegserfahrung, Flandernbunker, Hindenburgufer gegenüber Tirpitzhafen, 19 Uhr, VA: Kieler Friedensforum, DGB KERN, Mahnmal Kilian
Kontakt: Benno Stahn, An den Birken 18, 24111 Kiel
E-Mail:   b (Punkt) stahn (at) schleswig-holstein (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Krefeld:
Kundgebung "Nie wieder Krieg", 17-19 Uhr, Neumarkt, VA: Friedensbündnis Krefeld
Kontakt: Friedensbündnis Krefeld, Stefan Sweekhorst, Petersstr. 20, 47798 Krefeld, Tel.: 02159/755343
E-Mail:   rotegruetze1 (at) uni (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Kyritz:
Mahnwache zum Weltfriedenstag, Thema: Protest gegn die Inbetriebnahme des Bombodroms, 18 Uhr, Marktplatz, VA: Friedensinitiative Kyritz/Wusterhausen/Neustadt

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Köln:
Antikriegstagsveranstaltung "Persperktiven einer neuen gerechten Weltordnung" mit Heidemarie Wieczorek-Zeul (BMin BMZ http://www.bmz.de/about/leitung/wieczorek/index.html]), 20 Uhr, Großer Sitzungssaal, DGB Haus, Hans-Böckler-Platz 9, Details: http://www.dgb-region-koeln.de/article.php?sid=174, VA: DGB Region Köln ...
Kontakt: DGB-Region Köln-Leverkusen-Erft-Berg, Hans-Böckler-Platz 9, 50672 Köln, Tel.: 0221/500032-0, Fax: 0221/50003220
E-Mail:   koeln (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-region-koeln.de

Montag, 01.09.2003 Königswalde:
(traditionelles, seit 1980) Friedensgebet am Weltfriedenstag, 17 Uhr, Jacobikirche, VA: Christliches Friedensseminar Königswalde
Kontakt: Christliches Friedensseminar Königswalde, Bachstr. 3, 08412 Königswalde, Tel.: 03761/82505

Montag, 01.09.2003 Lehrte:
Antikriegstag - Baumplanzung zur Erinnerung an Theodor Lessing, der vor 70 Jahren ermordet wurde, 18.30 Uhr, Garten des Antikriegshaus, VA: Antikriegshaus Sievershausen
Kontakt: Dokumentationsstätte Antikriegshaus Sievershausen, Zum Krähenfeld 3, 31275 Lehrte, Tel.: 05175/5738, Fax: 05175/6156
E-Mail:   info (at) antikriegshaus (Punkt) de
Internet: http://www.antikriegshaus.de

Montag, 01.09.2003 Leipzig:
Mahnwache zum Antikriegstag "Abrüstung statt Sozialabbau. Gegen das Bombodrom bei Wittstock", 17-18 Uhr, Nikolaikirche, VA: Leipziger Friedenszentrum, u.a.
Kontakt: Friedenszentrum Leipzig, Hans-Joachim Wienhold, Giordano-Bruno-Str. 19, 04249 Leipzig, Tel.: 0341/4801189, Fax: 0341/4801189

Montag, 01.09.2003 Leipzig:
Gedenkveranstaltung für die Opfer der Nazi-Militärjustiz, 14.30 Uhr, Ostfriedhof, Stele, Ostr. 119, VA: VVN BdA Leipzig
Kontakt: Stadtvorastand der VVN, Eisenacher Str. 72, 04155 Leipzig, Tel.: 0341/5964329
E-Mail:   bdaleipzig (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.vvn-bda-leipzig.de

Montag, 01.09.2003 Leipzig:
Abendgespräch zum Thema "Montags auf dem Leipziger Ring - Erfahrungen der Friedensarbeit und der politischen Kultur in unserer Stadt" mit Winfried Helbig (Friedenszentrum, Sprecher des Aktionskreises Frieden, Demo-Leiter), Pfarrer Christian Führer (angefragt), Dr. Christel Hartinger (Vorsitzende des Friedenszentrums), Peter Althaus (Schüleraktivist und andere), 19 Uhr, Zeitgeschichtlichen Forum, Grimmaische Straße, VA: Friedenszentrum Leipzig
Kontakt: Friedenszentrum Leipzig

Montag, 01.09.2003 Lutherstadt-Wittenberg:
Gedenken an den 1. September 1939, 18 Uhr, Friedhof, Dresdener Straße, anschl.
Veranstaltung zum Weltfriedenstag "Lebenswege: Rolf Schneider" (Schriftsteller), Leitung: Friedrich Schorlemmer, 20 Uhr, Evangelische Akademie, VA: EvangelischeAkademie

Kontakt: Evangelische Akademie, Friedrich Schorlemmer, Schloßstr. 1d, 06886 Lutherstadt-Wittenberg, Tel.: 03491/4988-0, Fax: 03491/400706
E-Mail:   ev-akademie-wittenberg (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.ev-akademie.wittenberg.de

Montag, 01.09.2003 Lübbecke:
Kranzniederlegung zum Antikriegstag, 17 Uhr, Lübbecker Friedhof, VA: DGB
Kontakt: DGB-Region OWL/Bielefeld, Geschäftsstelle Minden, Simeonscarre 2, 32427 Minden, Tel.: 0571/829788-0, Fax: 0571/82978815
E-Mail:   minden (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Lüchow:
Veranstaltung zum Antikriegstag, 12 Uhr, Marktplatz

Montag, 01.09.2003 Mainz:
Demonstration/Kundgebung zum Antikriegstag 2003 "Wir erinnern an vergessene Kriege", Redner: Horst Schmitthenner (IG Metall [
http://www.igmetall.de/die_igmetall/vorstand/lebenslauf_schmitthenner.
html
][Redetext hier abrufbar]), Rudi Friedrich (Connection [http://www.connection-ev.de][Redetext hier abrufbar]), Musik: Pirm-Jam, 17 Uhr, Bahnhofsvorplatz, VA: Mainzer Bündnis für Frieden und Gerechtigkeit, attac Mainz, B90/Die Grünen, DFG/VK, DGB Rheinhessen-Nahe, Evangelische Kirche Dekanat Mainz, Friedensinitiative Mainz, Jusos Mainz, Katholische Arbeitnehmer Bewegung Bistum Mainz, Pax Christi Bistum Mainz, SPD Mainz

Montag, 01.09.2003 Mannheim:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003 "Vorwärtsverteidigung - Die Bundeswehr als Interventionsarmee" mit Till Gocht (Informationsstelle Militarisierung IMI [http://www.imi-online.de]), 19.30 Uhr, Gewerkschaftshaus, Hans-Böckler-Str. 1, VA: Friedensplenum Mannheim (siehe Presseerklärung dazu)
Kontakt: Friedensplenum Mannheim p.A. Friedensbüro, Rheinhäuser Str. 61, 68165 Mannheim, Tel.: 0621/406006, Fax: 0621/853272
E-Mail:   friedensplenum (Punkt) mannheim (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.frieden-mannheim.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Marburg:
Filmabend "Tödlicher Staub" - Dokumentationsfilm über die Politik um die abgereicherte Uranmunition aus den USA - 19 Uhr, DGB-Büro Marburg, Liebigstraße 21, Details:
http://www.hessen.dgb.de/homepages/mittelhessen/standpunkte/friedenund
abruestung.html
, VA: DGB Region Mittelhessen, Friedensinitiative "Nein zum Krieg", IALANA
Kontakt: DGB Region Mittelhessen, Büro Marburg des DGB, Liebigstr. 21, 35037 Marburg, Tel.: 06421/23060;69, Fax: 06421/27630
E-Mail:   marburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.region-mittelhessen.dgb.de

Montag, 01.09.2003 Michelstadt:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003 "Globalisierung und neue Kriege" mit Prof. Frank Deppe (Uni Marburg), 19.30 Uhr, Michelstädter Hof, VA: DGB im Odenwaldkreis, Naturfreunde Odenwaldkreis
Kontakt: DGB Kreis Starkenburg, Büro Michelstadt, Erbacher Str. 44, 64720 Michelstadt, Tel.: 06061/73720, Fax: 06061/921583

Montag, 01.09.2003 Mülheim:
Aktionseinheit zum Antikriegstag. Protestaktion mit offenem Mikrophon, 17-18 Uhr, Kurt Schumacher-Platz
Kontakt: MLPD, Koststraße 8, 45899 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/951940, Fax: 0209/9519460
E-Mail:   info (at) mlpd (Punkt) de
Internet: http://www.mlpd.de

Montag, 01.09.2003 München:
Demonstration "Für Frieden und eine humane und soziale Weltordnung - gegen Krieg, Aufrüstung und Sozialabbau" (zum Antikriegstag 2003), Auftakt: 17.30 Uhr, Sendlinger Tor, anschl. Demo zum Gewerkschaftshaus, Schwanthaler Str. 64, VA: Münchner Friedensbündnis, attac, Bündnis München gegen Krieg
Kontakt: Münchner Friedensbündnis, Isabellastr. 6, 80798 München, Tel.: 089/2715917, Fax: 089/2715917
E-Mail:   friedensbuero (at) muenchner-friedensbuendnis (Punkt) de
Internet: http://www.muenchner-friedensbuendnis.de

Montag, 01.09.2003 München:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003
"Für Frieden und eine humane und soziale Weltordnung - Gegen soziale D
emontage, Aufrüstung und Krieg!"
mit Arno Neuber (IMI [http://www.imi-online.de]), Helmut Schmid (DGB-Regionalvors. München [http://www.dgbmuenchen.de/DGB-Muenchen/ll_schmid.htm]), Claudia Wangerin (attac München, AK Globalisierung und Krieg [http://www.attac.de]), Musik: Annette Cordes (Antikriegslieder), 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Schwanthaler Str. 64, siehe Flugblatt:
http://www.dgb-muenchen.de/1.September/Flugblatt_Antikriegstag-2003.pd
f
, VA: DGB Region München, Münchner Friedensbündnis, attac, Bündnis München gegen Krieg
Kontakt: DGB-Region München, Schwanthaler Str. 64, 80336 München, Tel.: 089/517000-102, Fax: 089/51700111
E-Mail:   muenchen (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-muenchen.de

Montag, 01.09.2003 Münster:
Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2003, Redner: Theo Knetzger (IG Metall), VA: IG Metall Münster
Kontakt: IG Metall Vst Münster, Friedrich-Ebert-Str.157, 48153 Münster, Tel.: 0251/97409-0, Fax: 0251/97409-20
E-Mail:   muenster (at) igmetall (Punkt) de
Internet: http://www.igmetall.de/homepages/muenster/

Montag, 01.09.2003 Neubrandenburg:
Friedensfeuer am Weltfriedenstag, 18 Uhr, Augustabad, VA: DGB
Kontakt: DGB Region Ost-Mecklenburg-Vorpommer, Tilly-Schanzen-Str. 17, 17033 Neubrandenburg, Tel.: 0395/57063930, Fax: 0395/57063934
E-Mail:   neubrandenburg (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Nordhorn:
Veranstaltung zum Antikriegstag 2003 mit Tobias Pflüger (IMI [http://www.imi-online.de]), VA: AK Frieden Nordhorn
Kontakt: AK Frieden Nordhorn, Ulla Revermann, Zedernstr. 3, 48531 Nordhorn, Tel.: 05921/37585

Montag, 01.09.2003 Nordhorn:
Gedenkveranstaltung, 19.30 Uhr Mahnsäule (Ecke Seeufer-/Firnhaberstr.) mit Dr. Mohammed Omar Athai, Bürgermeister Meinhard Hüemann
Kontakt: Arbeitskreis Frieden, Ursula Revermann, Zedernstr. 3, 48531 Nordhorn
E-Mail:   marianneschnelle (at) nwn (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Nürnberg:
(geplant) Veranstaltung zum Antikriegstag, VA: DGB Nürnberg, Nürnberger Friedensforum
Kontakt: Nürnberger Friedensforum, Hans-J. Patzelt, Wittelsbacherstr. 4a, 90475 Nürnberg, Tel.: 0911/834543
E-Mail:   arno (Punkt) weber (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.fen-net.de/frieden/regio.html

Montag, 01.09.2003 Nürnberg:
Veranstaltung zum Antikriegstag 2003, "Bürgergespräch - Ausstellung - Quiz" 16-18 Uhr, Weißer Turm, Flugblatt: http://www.fen-net.de/frieden/antikriegstag03.pdf, Details:
http://www.dgb-mittelfranken.de/start.asp?cntent=Termin6kundenID=1&ter
min=160
, VA: DGB-Industrie-Region Mittelfranken, Nürnberger Friedensforum
Kontakt: DGB-Industrie-Region Mittelfranken, Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg, Tel.: 0911/24916-6, Fax: 0911/2491688
E-Mail:   nuernberg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-mittelfranken.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Oberhausen:
Antikriegstag 2003, Gedenkveranstaltung,
Begrüßung: Clemens Heinrichs (Komm. Leiter der Gedenkhalle Oberhausen); Klaus Wehling (1. Bürgermeister Stadt OB);
Ansprachen: Egon Look (DGB-Kreisvors. OB [Redetext hier abrufbar]), Gerd Immich (OB Bündnis gegwen den Krieg), David Hugo (SV Bertha-von-Suttner-Gymnasiums [http://www.bertha-ob.de]); Musikalische Umrahmung: Marko Wölki, 17 Uhr, Gedenkhalle am Schloß Oberhausen [http://www.ns-gedenkstaetten.de/nrw/de/oberhausen/besucherinfo/], Konrad-Adenauer-Allee 46, VA: DGB-Ortskartell Oberhausen im DGB-Kreis Mülheim-Essen-Oberhausen
Kontakt: Kreis Region Mülheim-Essen-Oberhausen des DGB, Eckart Löser, Schützenbahn 11-13, 45127 Essen, Tel.: 0201/81071-0, Fax: 0201/8107150
E-Mail:   essen (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Oberreit:
Antikriegstag 2003 "Für Frieden und eine humane und soziale Weltordnung", Redner: Bürgermeister der Stadt Moosburg, Willi Scheib (Vors. DGB-KV Freising/Erding [Redetext hier abrufbar]), Kulturbeitrag: Claire Jacobs, 18 Uhr, Gedenkstätte Stalag VII A (Oberreit/Tonstetten bei Moosburg an der Isar, [http://www.moosburg.org/info/stalag/index.html]; Flugblatt:
http://www.dgbmuenchen.de/1.September/Flugblatt%20Moosb.%20Antikriegst
ag%202003.jpg
, VA: DGB - Region München, Kreisverband Freising-Erding (Kontakt: DGB KV Freising, Monika Walter, Tel.: 08161/54-195, Fax: 08161/7686)
Kontakt: DGB-Region München, Schwanthaler Str. 64, 80336 München, Tel.: 089/517000-0, Fax: 089/517000-111
E-Mail:   stephan (Punkt) weihmann (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgbmuenchen.de

Montag, 01.09.2003 Padborg/Ladelund/Schwesing/Flensburg:
Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2003, 10 Uhr: Mahnmal "Harrislee Bahnhof" am Grenzübergang Padborg: Kranzniederlegung mit Schweigeminute; ca. 11 Uhr: KZ-Gedenkstätte Ladelund: Kranzniederlegung mit Schweigeminute; ca. 12.30 Uhr: KZ-Gedenkstätte Schwesing (bei Husum): Kranzniederlegung mit Schweigeminute; 15-16 Uhr: Flensburg, Norderstr. 145, Verlegung eines Stolpersteins durch Gunter Demnig zur Erinnerung an Mai Fertig; 16 Uhr: Öffentliche Übergabe des Stolpersteines, Details: http://www.dgbshnord.de/dgb-presse-14082003.html, VA: DGB-Region Schleswig-Holstein Nord
Kontakt: DGB-Region Schleswig-Holstein Nord, Rote Str. 1, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/1444010, Fax: 0461/1444019
E-Mail:   flensburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgbshnord.de

Montag, 01.09.2003 Peenemünde:
Podiumsdiskussion "1. 9. 1939 - heute" - Wahrnehmungen aus polnischer und deutscher Perspektive - mit Dr. Jozef Plucinski (Swinousjcie), Dr. Wolfgang Abraham (Bansin; u. a., Koordinationsbüro Usedom-Wollin), 18 Uhr, Kesselhaus [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht - Dimenssionen des Vernichtungskrieges 1941-1944" vom 25.7.-7.9.03 in Peenemünde]
Kontakt: Historisch-Technisches Informationszentrum, Museum Peenemünde, Dirk Zache, Museum Peenemünde, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde, Tel.: 038371/505-0, Fax: 038371/505-111
E-Mail:   HTI (at) peenemuende (Punkt) de
Internet: http://www.peenemuende.de/programm.pdf

Montag, 01.09.2003 Pforzheim:
Gedenkfeier zum Antikriegstag 2003, Ansprache: Jürgen Schroth (DGB-Regionsvors.), 11 Uhr, Hauptfriedhof Pforzheim am Mahnmal für die Opfer des Faschismus, VA: DGB-Region Nordschwarzwald mit Unterstützung von Friedensinitiative, Pax Christi [http://www.paxchristi.de]
Kontakt: DGB-Region Nordschwarzwald, Jörg-Ratgeb-Str. 23, 75175 Pforzheim, Tel.: 07231/32011;12, Fax: 07231/353312
E-Mail:   pforzheim (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.nordschwarzwald.dgb-bw.de

Montag, 01.09.2003 Quedlinburg:
(geplant) Kundgebungen mit Infoständen, Markt, VA: Dachvereine Reichenstraße mit Unterstütung des DGB
Kontakt: DGB-Region Halberstadt, Theaterstr. 1, 38820 Halberstadt, Tel.: 03941/693022, Fax: 03941/443043
E-Mail:   halberstadt (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgbhalberstadt.de

Montag, 01.09.2003 Ramstein:
Friedensgebet am Antikriegstag vor der US-Air Base Ramstein [http://www.ramstein.af.mil], 17 Uhr, Parksplatz auf der Zufahrt zum Westgate der Air Base, anschl. (17.30 Uhr) werden wir Kreuze nach Landstuhl [http://www.lokal-kolorit.de/aktuelles/moment.htm#kreuze], VA: Junge Kirche Landstuhl und Lokal-kolorit Kaiserslautern
Kontakt: Christoph Fuhrbach, Tel.: 06371/912589, Pfr. Detlev Besir, Tel.: 06371/2496
E-Mail:   chfuhr (at) web (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Regensburg:
Kundgebung zum Antikriegstag 2003 "Generationen Gemeinsam Gegen Krieg", Ablauf: ab 17 Uhr, Infostände der beteiligten Org.; 18 Uhr: Begrüßung: Willi Dürr (DGB Regionsvors.), RednerInnen (Senioren, Leute in der Arbeitswelt, Frauen, Jugend und Azubis, Kinder), Kulturelles Rahmenprogramm: Texte von B.Brecht, Songgruppe der DGB-Vertrauensleute und der Falken, Rockkabarett Ruam, alles bis 20 Uhr, VA: DGB Regensburg, Unterstützer: SJD - Die Falken, attac, PDS, Kirchliche Dienste in der Arbeitswelt der Ev.-Luth. Kirche in Bayern, Pax Christi, ...
Kontakt: DGB Region Regensburg, Richard-Wagner-Str. 2, 93055 Regensburg, Tel.: 0941/79986-14, Fax: 0941/7998620
E-Mail:   regensburg (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Rendsburg:
Kranzniederlegung, 16 Uhr, Gedenkstein im Innenhof des Arsenals, VA: DGB KERN
Kontakt: DGB-Region KERN, Legienstr. 22, 24103 Kiel, Tel.: 0431/51950-01, Fax: 0431/5195007
E-Mail:   klaus-dieter (Punkt) bink (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-kern.de

Montag, 01.09.2003 Reutlingen:
Kundgebung zum Antikriegstag "Nach dem Krieg ist vor dem Krieg", 17 Uhr, Marktplatz, Rednerin: Anne Rieger (IG Metall Waiblingen [Redetext hier abrufbar]), VA: Reutlinger Friedensgruppe mit Unterstützung Ökum. AK RT, Asyl-Cafe RT, AK Flüchtlinge RT, Frauenverband Courage, VVN/BdA-KV Tü/Mössingen, IPPNW Reutlingen, DGB-Region Neckar-Alb, IG-Metall RT-Tü, Ortsfrauenausschuß IGM Rt/Tü, PDS LV BaWü, MLPD Rt/Tü, Jugendverband Rebell Rt/Tü
Kontakt: Reutlinger Friedensgruppe Jürgen Heller, Tel.: 07121/622445
E-Mail:   helloju (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.reutlinger-friedensgruppe.de/aufruf_zum_antikriegs.htm

Montag, 01.09.2003 Rostock:
Kundgebung zum Weltfriedenstag 2003 mit Kultur- und Redebeiträgen, RednerInnen: N.N. (BI "Freier Himmel" [http://www.freierhimmel.de]), N.N. (VertreterInnen von Gewerkschaften, Parteien und politischen Gruppen), 16 Uhr, Uniplatz, VA: Rostocker Friedensbündnis
Kontakt: Rostocker Friedensbündnis, Friederike Eckhoff, Eutiner Str. 8, 18109 Rostock, Tel.: 0381/2073882
E-Mail:   rostocker-friedensbuendnis (at) web (Punkt) de
Internet: http://rostocker-friedensbuendnis.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Saarbrücken:
Im Rahmen der Aktionswoche des Friedensnetzes Saar führt die MLPD Saarbrücken eine Diskussionsveranstaltung durch "Was verteidigt die Bundeswehr am Hindukusch?", Gasthaus "Zum alten Rathaus", 19 Uhr
Kontakt: MLPD, Koststraße 8, 45899 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/951940, Fax: 0209/9519460
E-Mail:   info (at) mlpd (Punkt) de
Internet: http://www.mlpd.de

Montag, 01.09.2003 Salzgitter:
Schweigemarsch und Gedenkveranstaltung auf dem (zum) Friedhof Jammertal, Ablauf: 18 Uhr: Treffpunkt Gewerkschaftshaus Chemnitzer Straße; anschl. Friedensdemo zum Ehrenfriedhof Jammertal [http://www.gedenkstaette-salzgitter.de/jammertal.htm]; 19 Uhr: Gedenkveranstaltung, Redner: Matthias Wilhelm (DGB Kreisvorsitzender), Helmut Knebel (OB Stadt Salzgitter [Redetext hier abrufbar]), Syed Ahmed (Deutschsprachiger Muslemkreis BS), Rolf Becker (Schauspieler Hamburg); musikalische Umrahmung: Meike Köster (Gitarre und Gesang), Christoph Siska (Cello), VA: DGB-Region Braunschweig
Kontakt: Service Büro Salzgitter des DGB, Chemnitzer Str. 33, 38226 Salzgitter, Tel.: 05341/8844-0, Fax: 05341/884420

Montag, 01.09.2003 Schwalmstadt/Trutzhain:
Gedenkveranstaltungen zum Antikriegstag "Blumen für Trutzhain", ehem. Strafgefangenlagers (Stralag IXa
[
http://www.hlz.hessen.de/gedenkstaetten/texte/gedenkstaetten/trutzhain
.html
]), Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung, Rednerin: Regine Müller (DGB Kreisausschuss), 17.30 Uhr, Waldfriedhof Trutzhain, VA: DGB Ortsverband Schwalmstadt, DGB-Region Nordhessen
Kontakt: DGB Ortskartell Schwalmstadt, Heinz Wollny, Westweg 10, 34613 Schwalmstadt, Tel.: 06691/21663
E-Mail:   korbach (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Schwerin:
Friedensfest "Lass mich in Frieden" zum Weltfriedenstag 2003, 14-18 Uhr, Südufer am Paffenteich
Kontakt: Region Westmecklenburg des DGB, Eckdrift 83, 19061 Schwerin, Tel.: 0385/6383-150, Fax: 0385/6383170
E-Mail:   schwerin (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Schwerte:
Kundgebung "Eine andere Welt ist nötig - ent-rüstet euch!" zum Antikriegstag 2003, 17 Uhr, am "Kreuz der Kreuze", Rathaus I, siehe Flugblatt: http://www.werkstadt-dortmund.de/werkstadt/Anitkriegstag.pdf, VA: Schwerter Friedensinitiative,Pax Christi, Deutscher Gewerkschaftsbund
Kontakt: Schwerter FI, Fritz-Günter Held, Ruhrstr. 4, 58239 Schwerte, Tel.: 02304/16219, Fax: 02304/16219
E-Mail:   hgheld (at) gmx (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Siegen:
Runder Tisch gegen Terror und Gewalt, Thema: Gegen eine Miltätgedenkstätte am Heidenberg, 19.30 Uhr, Haus der Agenda, Kölner Str. 11
Kontakt: Wolfgang Popp, Kölner Str. 11, 57072 Siegen
E-Mail:   nolzpopp (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.zfk-siegen.net

Montag, 01.09.2003 Siegen:
Runder Tisch gegen Terror und Gewalt, Thema: Gegen eine Miltätgedenkstätte am Heidenberg, 19.30 Uhr, Haus der Agenda, Kölner Str. 11
Kontakt: Wolfgang Popp, Kölner Str. 11, 57072 Siegen
E-Mail:   nolzpopp (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.zfk-siegen.de

Montag, 01.09.2003 Stuttgart:
Gedenkfeier und Kranzniederlegung am Antikriegstag, Begrüßung: Elke Wach (Regionssek. DGB Region Stuttgart), Gedenkrede: Leni Breymaier (Stellv. Vorsitzende DGB - Bezirk Ba-Wü [Redetext hier abrufbar]), 11 Uhr, Mahnmal für dieOpfer des Faschismus (zwischen Karlsplatz und Altem Schloß), VA: DGB Region Stuttgart
Kontakt: Region Stuttgart des DGB, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart, Tel.: 0711/2028-235, Fax: 0711/2028233
E-Mail:   stuttgart (at) dgb (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Stuttgart:
Aktionsbündnis gegen den Krieg - Für einen kämpferischen Antikriegstag, 18 Uhr, Schloßplatz
Kontakt: MLPD, Kostraße 8, 45899 Gelsenkirchen, Tel.: 0209/951940, Fax: 0209/9519460
E-Mail:   info (at) mlpd (Punkt) de
Internet: http://www.mlpd.de

Montag, 01.09.2003 Traunstein:
(geplant) Antikriegstagsveranstaltung, Trostberger Postsaal, VA: DGB Kreisverband Traunstein
Kontakt: DGB Kreisverband Traunstein

Montag, 01.09.2003 Tübingen:
Kundgebung zum Antikriegstag 2003, (ab 16 Uhr, Infostände), Kundgebung ab 17.30 Uhr, Redner: Winfried Wolf (ex-MdB), Martin Gross (verdi), Michael Stadelmann (attac), Peter Dietrich (Betriebsrat Walter AG), Holzmarkt, VA: Tübinger Friedensplenum, u.a.
Kontakt: Tübinger Friedensplenum c/o Weltladen, Lange Gasse 2, 72070 Tübingen
E-Mail:   info (at) friedensplenum-tuebingen (Punkt) de
Internet: http://www.friedensplenum-tuebingen.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Montag, 01.09.2003 Tübingen:
Diskussionsveranstaltung "Kapitalismus - Krise - Krieg. Zusammenhänge zwischen Weltwirtschaft, Öl und Militarisierung - mit Winfried Wolf (ex-MdB), 20 Uhr, Schlatterhaus, VA: Tübinger Friedensplenum, u.a.
Kontakt: Tübinger Friedensplenum c/o Weltladen, Lange Gasse 2, 72070 Tübingen
E-Mail:   info (at) friedensplenum-tuebingen (Punkt) de
Internet: http://www.friedensplenum-tuebingen.de

Montag, 01.09.2003 Villingen-Schwennigen:
Gemeinsame Gedenkstunde zum Antikriegstag 2003, Redner: Rupert Kubon (OB Villingen-Schwenningen), Peter Fischer (DGB-Regionssek. [Redetext hier abrufbar), Harry Frey (SPD OV-Vors.), 17.30 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz, VA: DGB-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg und SPD-OV Villingen-Schwenningen
Kontakt: DGB-Region Schwarzwald-Baar-Heuberg, Zeughausstr. 78, 78532 Tuttlingen, Tel.: 07461/13513, Fax: 07461/76417
E-Mail:   dgbdozo (at) t-online (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Villingen-Schwenning:
Vortrag "Von den Ostermärschen zum Protest gegen den Irakkrieg" - wirksame Friedensarbeit heute - mit Andreas Buro (Komitee für Grundrechte), 19.30 Uhr, Muslenzentrum, Kronenstr. 7, VA: IPPNW Reg.-Gruppe Schwarzwald-Baar-Heuberg, Regugio VS, Friedensgruppe in der ev. KG Schwennigen, VHS VS
Kontakt: IPPNW-Regionalgruppe Schwarzwald-Baar-Heuberg, Ernst-Ludwig Iskenius, Kalkofenstr. 23, 78050 Villingen-Schwenning, Tel.: 07721/504155, Fax: 07721/504165
E-Mail:   refugio (Punkt) vs (at) t-online (Punkt) de

Montag, 01.09.2003 Wewelsburg-Böddeken:
Gedenkstunde am Antikriegstag 2003 mit Rezitationen von Erika Wolf-Tiefenbrunner (Marienmünster), Martina Bee (IG Metall Paderborn), Musikalische Begleitung: Kalus und Markus (Paderborn), 17 Uhr, im "Tal des Friedens" Wewelsburg-Böddeken, VDGB-Region Paderborn-Lippe-Höxter
Kontakt: DGB-Region Paderborn-Lippe-Höxter, Astrid Bartols, Bahnhofstr. 16, 33102 Paderborn, Tel.: 05251/29037-11, Fax: 05251/2903710
E-Mail:   paderborn (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.region-paderborn-lippe-hoexter.dgb.de

Montag, 01.09.2003 Wiesbaden:
Vernissage zur Ausstellung "Rückkehr in die Fremde? Remigranten und Rundfunk in Deutschland 1945-1955. Dokumentation zu einem Thema der deutschen Nachkriegsgeschichte" mit Udo Corts, Prof. Dr. Joachim-Felix Leonhard, Prof. Dr. Günther Pflug und Dr. Helmut Reitze (HR-Intendant), 19.30 Uhr, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstrasse 23-25, VA: hmwk
Kontakt: Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst (hmwk), Elisabeth Abendroth, Rheinstrasse 23-25, 65185 Wiesbaden, Tel.: 0611/32-3471, Fax: 0611/32-3552
E-Mail:   e (Punkt) abendroth (at) hmwk (Punkt) hessen (Punkt) de
Internet: http://www.hmwk.hessen.de/k_events/

Montag, 01.09.2003 Wilhelmshaven:
Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung zum Antikriegstag 2003 in Wilhelmshaven, 18.30 Uhr, Krökel-Platz, Werft/Ecke Börsenstr., VA: DGB
Kontakt: DGB -Ortskartel Wilhelmshaven, Kieler Str. 63, 26382 Wilhelmshaven, Tel.: 04421/1801-0, Fax: 04421/180119
E-Mail:   wilhelmshaven (at) dgb (Punkt) de

Dienstag, 02.09.2003 Bremen:
Diskussionsveranstaltung (zum Antikriegstag 2003) "Mit Sicherheit in den nächsten Krieg?" - Verteidigungspolitische Richtlinien, zur neuen Rolle der Bundeswehr in Gegenwart und Zukunft - mit Tobias Pflüger (IMI [http://www.imi-online.de]), 20 Uhr, DGB-Haus, Bahnhofsplatz 22/28, VA: Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes VVN-Bund der AntifaschistInnen, Bremer Friedensforum, Bremische Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung, Abrüstungsinitiative Bremer Kirchengemeinden, Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK), BUKO-Kampagne "Stoppt den Rüstungsexport", DGB
Kontakt: Bremer Friedensforum c/o Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen, Tel.: 0421/355816
E-Mail:   ekkehard (Punkt) lentz (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.bremerfriedensforum.de

Dienstag, 02.09.2003 Düsseldorf:
(jeden 1. Di.) Friedensgebet, Thema: Orte der Gewalt, 19 Uhr, St. Andreas,. VA: Pax Christi Gruppe Düsseldorf
Kontakt: Pax Christi Gruppe Düsseldorf, Dr. Ulrich Decking, Nievenheimer Str. 97, 40221 Düsseldorf, Tel.: 0211/763397
E-Mail:   ulrich (Punkt) decking (at) t-online (Punkt) de

Dienstag, 02.09.2003 Fulda:
Filmvorführung zum Antikriegstag "Ein Lächeln mitten im Krieg", Musik: Sonja Gottlieb, 20 Uhr, Kulturkeller, VA: DGB Region Osthessen
Kontakt: DGB Region Osthessen, Goethestr. 11, 36043 Fulda, Tel.: 0661/8600-0, Fax: 0661/860030
E-Mail:   fulda (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.hessen.dgb.de/osthessen

Dienstag, 02.09.2003 Köln:
Diskussionsveranstaltung "Uranmunition" mit Marion Küpker (Gewaltfreie Aktion Atomwaffen abschaffen [http://www.gaaa.org]), 20 Uhr, Kölner Friedensbildungswerk, Am Ringenpfuhl 31, VA: Kölner Friedensbildungswerk, Kölner Gegenstrom, Pax An!
Kontakt: Kölner Friedesforum c/o Kölner Friedensbildungswerk, Am Ringenpfuhl 31, 50676 Köln
E-Mail:   koelner-friedensforum (at) web (Punkt) de
Internet: http://www.is-koeln.de/friedensforum

Dienstag, 02.09.2003 Peenemünde:
Vortrag "Rechtsextremismus und Militärtradition heute" mit Ulrich Sander (Journalist, Dortmund), 18 Uhr, Kesselhaus [im Rahmenprogramm der Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht - Dimenssionen des Vernichtungskrieges 1941-1944" vom 25.7.-7.9.03 in Peenemünde]
Kontakt: Historisch-Technisches Informationszentrum, Museum Peenemünde, Dirk Zache, Museum Peenemünde, Im Kraftwerk, 17449 Peenemünde, Tel.: 038371/505-0, Fax: 038371/505-111
E-Mail:   HTI (at) peenemuende (Punkt) de
Internet: http://www.peenemuende.de/programm.pdf

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Dienstag, 02.09.2003 Schleswig/Friedrichstadt:
Veranstaltung zum Antikriegstag, 10-11 Uhr: Schleswig, Mönchenbrückstr. 3, Verlegung eines Stolpersteines durch Günter Demnig zur Erinnerung an Isidor Horwilz; 11 Uhr: Öffentliche Übergabe des Stolpersteines; 15-16 Uhr: Friedrichstadt, ehem. Rabbinatshaus Westermartstr. 24, Verlegung eines Stolpersteines durch Gunter Demnig zur Erinnerung an Mirjam Cohen; 16 Uhr: Öffentliche Übergabe des Stolpersteines, anschl. besteht die Möglichkeit eine Ausstellung der Künstlerin Mieje Bontjes in der Kultur- und Gedenkstätte "Ehemalige Synagoge" zu besuchen; VA: DGB-Region Schleswig-Holstein Nord
Kontakt: DGB Region Schleswig-Holstein Nord, Rote Str. 1, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/1444010, Fax: 0461/1444019
E-Mail:   flensburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgbshnord.de

Mittwoch, 03.09.2003 Delmenhorst:
Diskussionsveranstaltung "Desertion - Hoffnung für den Frieden", 19 Uhr, Gewerkschaftshaus, Kirchplatz 1, VA: DGB-Kreisverband Delmenhorst
Kontakt: Service-Büro Delmenhorst des DGB, Kirchplatz 1, 27749 Delmenhorst, Tel.: 04221/17030, Fax: 04221/120445
E-Mail:   margit (Punkt) wenzel (at) dgb (Punkt) de

Mittwoch, 03.09.2003 Kastellaun:
Antikriegstags-Mahnwache, 9-12 Uhr, Marktplatz, VA: FI Rhein-Hunsrück
Kontakt: FI Rhein-Hunsrück, Elisabeth Bernhard, Pferdsweide 3, 55481 Dillendorf, Tel.: 06763/1734

Mittwoch, 03.09.2003 Marburg:
Vortrag und Diskussion "Widerstand gegen Atomwaffen" mit John LaForge (Friedesnaktivist und Organisator gewaltfreien Widerstands gegen atomare Aufrüstung, USA), 20 Uhr, "KFZ", Schulstasse 6, Details:
http://www.hessen.dgb.de/homepages/mittelhessen/standpunkte/friedenund
abruestung.html
, VA: DGB Region Mittelhessen, Friedensinitiative "Nein zum Krieg", IALANA
Kontakt: DGB Region Mittelhessen, Büro Marburg des DGB, Liebigstr. 21, 35037 Marburg, Tel.: 06421/23060, Fax: 06421/27630
E-Mail:   marburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.hessen.dgb.de/homepages/mittelhessen

Donnerstag, 04.09.2003 Bonn:
Diskussionsveranstaltung "Palästinensische und israelische Frauen gemeinsam für den Frieden" mit Nabila Espanioly (Aachener Friedens-preis 2003), 19.30 Uhr, Haus der Ev. Kirche, Adenauer-Allee 37, VA: IFZ, AK Israel / Palästina e.V. i.G., Ev. Forum Bonn, Frauennetzwerk für Frieden, Deutsch-palästinensischer Frauenverein
Kontakt: Internationales Frauen Zentrum Bonn (IFZ), Quanziustr. 8, 53111 Bonn, Tel.: 0228/9652465, Fax: 0228/9650245
E-Mail:   ifz (Punkt) bonn (at) t-online (Punkt) de
Internet: http://www.ifzbonn.de

Donnerstag, 04.09.2003 Goslar:
Diskussionsveranstaltung "Pressefreiheit in Zeiten des Krieges" mit Barbara Petersen (Reporter ohne Grenzen [http://www.reporter-ohne-grenzen.de]), 19.30 Uhr, AWO Goslar, Bäringerstr. 24/25, VA: ver.di-Fachbereich Kunst, Kultur, Medien, Örtliche Versammlung Goslar und der Friedensratschlag im DGB-Ortsverband Goslar (http://www.dgb-goslar.de/Friedensratschlag/friedensratschlag-gs.html)
Kontakt: DGB Goslar, Klosterstr. 1, 38640 Goslar, Tel.: 05321/22452, Fax: 05321/25477
E-Mail:   goslar (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.dgb-goslar.de

Donnerstag, 04.09.2003 Krefeld:
Diskussionsveranstaltung "Wohin mit der Bundeswehr" - zu den neuen Verteidigungspolituschen Richtlinien - mit Reiner Braun (Naturwissenschaftler Initiative), 19 Uhr, DPWV, Mühlenstr. 42, VA: Friedensbündnis Krefeld
Kontakt: Friedensbündnis Krefeld, Stefan Sweekhorst, Petersstr. 20, 47798 Krefeld, Tel.: 02159/755343
E-Mail:   rotegruetze1 (at) uni (Punkt) de

Donnerstag, 04.09.2003 Landshut:
Diskussionsveranstaltung zum Antikriegstag 2003 "Geld für Rüstung ist da! Aber im Sozialbereich wird gekürzt." mit Tobias Pflüger (IMI [http://www.imi-online.de], 19.30, Gasthaus "zur Insel", Badstr. (Mühleninsel), VA: DGB Region Landshut, FI Landshut
Kontakt: DGB-Region Landshut, Seligenthalerstr. 18, 84034 Landshut, Tel.: 0871/974886, Fax: 0871/9748881
E-Mail:   landshut (at) dgb (Punkt) de

Freitag, 05.09.2003 Augsburg:
Buchvorstellung "Die Weiße Rose" - Von der Front in den Widerstand - zum Antikriegstag 2003 und zum Gedenken an Bebo Wager (Augsburger Widerstandkämpfer [http://www.augsburg.vvn-bda.de/widerstand/wager.html]) mit Detlef Bald (Autor des Buches), 20 Uhr, Gaststätte "Zur Alten Weberei", Kirchbergstr. 23, Eintritt: 4 EURO, VA: DGB Augsburg, SPD Augsburg, "Verein Gegen Vergessen - Für Demokratie", Buchhandlung am Obstmarkt/Büchergilde
Kontakt: Region Augsburg des DGB, Am Katzenstadel 34, 86152 Augsburg, Tel.: 0821/420797-0, Fax: 0821/42079747
E-Mail:   augsburg (at) dgb (Punkt) de

Samstag, 06.09.2003 Stukenbrock:
Antikriegstag 2003 - Mahn- und Gedenkveranstaltung zum Antikriegstag 2003, auf dem Gelände des Sowjetischen Soldatenfriedhofs in Stukenbrock, (Infos zum Lager: http://www.blumen-fuer-stukenbrock.de/geschichte.html, Ablauf: 14 Uhr Friedhofsführungen; 15 Uhr Niederlegen von Kränzen und Blumen; 15.30 Uhr Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof mit Beiträgen von Gästen aus dem In- und Ausland, Gedenkrede: Prof. Dr. Norman Paech (HWP Hamburg, Prof. für Völker- und Verfassungsrecht [http://www.hwp-hamburg.de/visitenkarte.php?pas_pers_id=77][Redetext hier abrufbar), VA: Arbeitskreis "Blumen für Stukenbrock"
Kontakt: Arbeitskreis Blumen für Stukenbrock, Weidenstr. 28, 32457 Porta Westfalica, Tel.: 0571/75508, Fax: 0571/75508
E-Mail:   w (Punkt) hoener (at) blumen-fuer-stukenbrock (Punkt) de
Internet: http://www.blumen-fuer-stukenbrock.de

Sonntag, 07.09.2003 Lüdenscheid:
Gedenkveranstaltung "Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus." zum Antikriegstag, 10.30 Uhr, Gedenkstätte Hühnersiepen, "Russenfriedhof" (für Zwangsarbeiter aus dem ehem. Arbeitserziehungslager Hunswinkel), VA: Friedensgruppe Lüdenscheid, VVN/BdA Märkischer Kreis
Kontakt: Friedensgruppe, Lüdenscheid Matthias Wagner, Lindenau 16, 58511 Lüdenscheid, Tel.: 02351/25138
E-Mail:   info (at) friedensgruppe-luedenscheid (Punkt) de
Internet: http://www.friedensgruppe-luedenscheid.de

 zum Anfang


homepage


Such-
maschine
verwenden


Dienstag, 09.09.2003 Friedrichshafen:
Abendveranstaltung zum Antikriegstag 2003, Ablauf: Begrüßung und Moderation: Marion Miller (DGB-Region Bodensee-Oberschwaben); Texte von Tucholsky bis Kästner, von Suttner bis Brecht und eigene von und mit: Wolfram Frommlet (Journalist); Musik: Gospelchor "Living Voices" (Veringenstadt), Grußworte: Pax Christi (Gruppe Ravensburg), Werner Langenbacher (Kath. Betriebsseelsorge), 19 Uhr, Graf-Zeppelin-Haus (http://www.gzh.de), Graf-Soden-Zimmer, Olgastr. 20, VA: DGB-Region Bodensee-Oberschwaben
Kontakt: DGB-Region Bodensee-Oberschwaben, Jahnstr. 26, 88214 Ravensburg, Tel.: 0751/36151-10, Fax: 0751/3615117
E-Mail:   ravensburg (at) dgb (Punkt) de
Internet: http://www.bodensee-oberschwaben.dgb-bw.de

Dienstag, 09.09.2003 Mannheim:
Zeitzeugengespräch mit Uli Stroheker, 19 Uhr, Friedensbüro, Rheinhäuser Str. 61 (mit Speis und Trank)
Kontakt: Friedensplenum Mannheim p.A. Friedensbüro, Rheinhäuser Str. 61, 68165 Mannheim, Tel.: 0621/406006, Fax: 0621/853272
E-Mail:   friedensplenum (Punkt) mannheim (at) gmx (Punkt) de
Internet: http://www.frieden-mannheim.de

Donnerstag, 11.09.2003 Marktoberdorf:
Diskussionsveranstaltung zum Intern. Antikriegstag 2003 "Frieden ist mehr als die Abwesenheit von Krieg" mit Dr. Rudolf Köppler (OB a.D. Günzburg, stellv. Bezirkstagspräsident), 20 Uhr, Pfarrsaal St. Magnus, VA: DGB-Ortsverband Marktoberdorf, AK Asyl, AWO, B90/Die Grünen, KAB, Kolpingfamilie, NaturFreunde, SPD
Kontakt: Region Allgäu des DGB, Bahnhofstr. 69, 87435 Kempten, Tel.: 0831/23484, Fax: 0831/16200
E-Mail:   kempten (at) dgb (Punkt) de


-----------------------------------------------
Längere und noch andauernde Veranstaltungen (u.a. Ausstellungen):

Montag, 15.08.2003:
Seit 15.07.2003 noch - 06.09.2003 Duisburg:
Ausstellung "Die Atombombe und der Mensch" (Hrsg.: japanischen Verband der Atombombenopfer, Nihon Hidankyo), Infos:
http://www.friedensforum-duisburg.de/2003/06/atombombe.htm, [Anmeldung für Führungen: Stadtbibliothek Duisburg, Jens Holthoff, Düsseldorfer Straße 5-7, 47051 Duisburg, Tel.: 0203/283-4252, Fax: 0203/283-4294], VA: Stadtbibliothek Duisburg, DGB Region Niederrhein, Friedensforum Duisburg
Kontakt: Friedensforum Duisburg, Hanna Ackermann
E-Mail:   info (at) friedensforum-duisburg (Punkt) de
Internet: http://www.friedensforum-duisburg.de

Zum Schutz vor Spam-Robotern sind die Email-Adressen verändert.
Aus z.B.: friekoop (at) bonn (Punkt) comlink (Punkt) org mache friekoop@bonn.comlink.org

146 Veranstaltungen ab 15.08.2003
(Veranstaltungszeitraum abgelaufen)

1 längere noch andauernde Veranstaltungen (meist Ausstellungen)
finden sich am Ende der Übersicht



-----------------------------------------------
Längere und noch andauernde Veranstaltungen (u.a. Ausstellungen):

       
Bereich:

Antikriegs-
tag 2003
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk  Themen   FriedensForum Termine   Aktuelles