FF2008-3


 voriger

 nächster

FF2008-3

 Initiativen

Bundesweite Aktionen Ende August am Atomwaffenlager Büchel

Büchel: "Vor der eigenen Türe kehren"

Roland Blach

Der Aktionsschwerpunkt der Kampagne "unsere zukunft - atomwaffenfrei" findet in diesem Jahr vom 23. August bis 1. September mit einem großen Aktionscamp am einzigen Atomwaffenlager Deutschlands, Büchel/Eifel, statt. Höhepunkt ist die 7. Umrundung am 30. August unter dem Motto "vor der eigenen Türe kehren". Hunderte von Aktivisten werden den Besen schwingen und die dort gelagerten Atomwaffen symbolisch in die Tonne kehren. Parallel dazu werden die Radsportler um die Pacemakers einen Rundkurs von 29 km um Büchel sieben Mal befahren. Mit der Zusage der Pop-Ikone Nina Hagen, an den Aktionen teilzunehmen, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass an diesem Tag die größte Anti-Atomwaffen-Aktion in Deutschland seit Ende des Kalten Kriegs stattfinden wird.

Im Vorfeld dieses Aktionstages finden täglich Umrundungen und Friedensfrühstücke einzelner Gruppen am Haupttor statt. Im Anschluss an die siebte Umrundung sind gewaltfreie Aktionen Zivilen Ungehorsams geplant, die im Aktionscamp durch Trainings vorbereitet werden. Die Aktionen sind der Schwerpunkt der Kampagne "unsere zukunft - atomwaffenfrei" mit dem Ziel eines atomwaffenfreien Deutschland bis spätestens 2010.

Sorgen wir gemeinsam dafür, dass wir für Büchel eine schnelle Lösung herbeiführen: den Abzug der dortigen Atomwaffen und die Beendigung der nuklearen Teilhabe. Wir haben es in der Hand und die große Chance, eine neue Dynamik zur weltweiten Abrüstung von Atomwaffen in Gang zu setzen. Lasst uns den Druck auf die Politik zunehmend erhöhen und mit großem Engagement nach Büchel mobilisieren.



Künstlerinnen für ein atomwaffenfreies Deutschland.

Zur Mobilisierung auf die Aktionen Ende August in Büchel und dabei insbesondere zur Organisation von Bussen für die Großaktion am 30. August wurde eine Ausschreibung für KünstlerInnen initiiert. Hilf` auch du mit durch Kontaktaufnahme zu befreundeten oder bekannten KünstlerInnen.



Werkthema: "Vor der eigenen Türe kehren"





Es können Arbeiten aller Techniken der Bildenden Kunst entwickelt werden: Malerei Grafik, Fotografie, Drucke, Bildhauerei und andere.



Eine digitale Reproduktion der Arbeit soll eingereicht werden.



Diese werden verwendet, um ein Plakat für die Sommeraktion in Büchel zu gestalten und um sie auf den Abrüstungsurkunden zu vervielfältigen.



Termin der Einreichung ist der 1.8.2008.




Was kannst Du tun:



Nimm Dir zumindest schon jetzt den 30. August frei und nimm Teil an der größten Anti-Atomwaffen-Aktion in Deutschland seit 1990!



Sprich in deiner Region Friedensbewegte an, organisiere einen Bus für die Großaktion am 30.8.2008 oder nimm Kontakt auf zu lokalen Organisatoren, die bereits eine Busreise planen (z.B. Stuttgart, Mutlangen, Darmstadt, München, Ruhrgebiet, Freiburg, Tübingen, Bretten, Köln/Bonn, Hannover/Berlin, Vorder- und Westpfalz)!



Bestelle die Mobilisierungsflyer der Kampagne!



Informiere Dich ausführlich über die verschiedenen geplanten Aktivitäten im Aktionscamp!



Sprich Künstler an, die eine Arbeit für ein atomwaffenfreies Deutschland anfertige!



Spriche Radsportler an, die Zeit und Interesse haben, am 30.8. den 203 km langen Rundkurs um Büchel mitzufahren, organisiert von der DFG-VK!




Zeitschema

23.08. - 01.09.2008: Aktionscamp incl. Trainings in gewaltfreier Aktion, Workshops und Umrundungen des Atomwaffenlagers von einzelnen Gruppen und Initiativen, 2 km entfernt vom Haupttor Büchel, Nähe B 259 Richtung BAB Trier-Koblenz

30.08.2008: Bundeswehrfliegerhorst und Atomwaffenlager Büchel (zwischen Cochem/Mosel und Nürburgring)

ca. 7.00 Uhr: Start Pacemakers-Rundkurs (7 Runden 29 km)

ca. 9.20 Uhr: Friedenstafel Haupttor

10.00 Uhr:Start der 7. Umrundung (16 km), Haupttor

12.30 - 13.30 Uhr: Verpflegung und Aktionen Gewerbegebiet Büchel (ca. km 10), Ankunft Busse, Beginn Umrundung Busteilnehmer

15.00


- 17.00 Uhr:Abschlusskundgebung u.a. mit Nina Hagen, Barbara Rütting und very special guests (FOTO NINA HAGEN; http://www.atomwaffenfrei.de), Besen-Aktionen Haupttor


Gewaltfreie Aktionen Zivilen Ungehorsams frühestens nach Ende der 7. Umrundung.

Kontakt: Kampagne "unsere zukunft - atomwaffenfrei", c/o DFG-VK, Tel. 0711-2155112,
ba-wue@dfg-vk.de, http://www.atomwaffenfrei.de



Roland Blach ist Koordinator der Kampagne "unsere zukunft atomwaffenfrei" und Landesgeschäftsführer der DFG-VK Baden-Württemberg

E-Mail: dfg-vk (at) paritaet-bw (Punkt) de

Website: www.gaaa.org
 voriger

 nächster




       


Bereich:

FriedensForum
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
        
Netzwerk  Themen   Termine   AktuellesHome