Antikriegs-
tag 2012

update:
15.08.2012


 voriger

 nächster

Antikriegstag 2012

 Reden/Kundgebungsbeiträge

Vitae Redner und Rednerinnen zum Antikriegstag 2012

Vitae / Infos zu den RednerInnen (A-M)

Netzwerk Friedenskooperative

siehe: Infos zu den RednerInnen (N-Z)



[15]

Matin Baraki

Renate Börger

Reiner Braun

Simone Burger

Alejandro Cerezo Contreras

Ulrich Fastenrath

Jürgen Grässlin

Dieter Hillebrand

Josip Juratovic

Andrea Kolling

Josef Krings

Patrick de la Lanne

Bernhard Löffler

Christa Lörcher





Renate Börger (in München)

Jahrgang 1954

Journalistin, feste Freie Mitarbeiterin beim Bayerischen Rundfunk in der Abteilung Wissenschaft und Bildung, sowie beim Familienfunk

aktiv bei: Attac München, E.F. Schumacher-Gesellschaft für politische Ökologie

Link: http://www.friedenskonferenz.info/archiv/2008/2008-referenten-
boerger.htm




Reiner Braun (in München)

Jahrgang 1952, geboren in Braunschweig

Beruf: Journalist

Funktion: Geschäftsführer der IALANA (- Juristen und Juristinnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen- Für gewaltfreie Friedensgestaltung - Deutsche Sektion der International Association Of Lawyers Against Nuclear Arms) mit Sitz in Berlin

Reiner Braun war langjähriger Geschäftsführer der "NaturwissenschaftlerInnen-Initative - Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit" in Dortmund und ebenso langjähriger Geschäftsführer des "International Network of Engineers and Scientists for Global Responsibility" (INES)

Link: http://www.ialana.de



Dr.
Matin Baraki (in Essen)

Jahrgang 1947, geboren in Schina bei Kabul

Politologe und Dolmetscher

Lehrbeauftragter für internationale Politik, angestellt am Institut für Politische Wissenschaften, am Zentrum für Nah- und Mittelost-Studien und am Zentrum für Konfliktforschung an der Philipps-Universität Marburg u.a. Lehraufträge an den Universitäten Marburg, Münster, Kassel, Gießen und der FH Fulda

Lehre als Feinmechaniker

Studium der Pädagogik in Kabul

Arbeit als Lehrer und Technischer Assistent an der Universität Kabul

abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaften, Soziologie und Philosophie

1995 Promotion an der Philipps-Universität Marburg

Publikationen über den Nahen und Mittleren Osten sowie Süd- und Zentralasien in verschiedenen Sammelbänden, Zeitschriften und Zeitungen Australiens, Belgiens, der Bundesrepublik Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens, Luxemburgs, Österreichs, Palästinas, der Schweiz und Süd-Koreas

Link: http://www.staff.uni-marburg.de/~baraki



Simone Burger (in München)

Jahrgang 1979, geboren in Sonthofen

Funktion: Vorsitzende des DGB KVs München und kommissarische Regionsgeschäftsführerin der DGB-Region München

Link: http://muenchen.dgb.de/presse/



Alejandro Cerezo Contreras (in Aachen)

Jahrgang 1981, geboren in Mexiko

Aktivist der mexikanischen Menschenrechtsorganisation "Comité Cerezo".

Preisträger des Aachner Friedenspreises 2012

Link: http://www.aachener-friedenspreis.de/preistraeger/archiv/jahr-
2012.html




Prof. Dr.
Ulrich Fastenrath (in Dresden)

Geboren am 24.04.1949 in Oldenburg

1967 Abitur, anschließend Grundwehrdienst

1969 Studium der Rechtswissenschaften in Frankfurt am Main, Tübingen, Lausanne (Schweiz) und Marburg

1977-1989 Assistent am Institut für Internationales Recht der Universität München

1988/1989 Vertretung und Lehraufträge an den Universitäten Frankfurt am Main, Tübingen und Augsburg

1989 Professor für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht an der Universität Köln

Seit 1993 Professor für Öffentliches Recht, Völkerrecht und Europarecht am Institut für Wirtschaftsrecht

2000 bis 2003 Dekan der Juristischen Fakultät der TU Dresden

Vita: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/juristische_fa
kultaet/jfoeffl3/inhaber




Jürgen Grässlin (in Villingen-Schwenningen)

Jahrgang 1957, geboren in Lörrach

Studium an der Pädagogischen Hochschule Freiburg

Beruf: Lehrer, seit 1982 im Schuldienst

Bundessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft - VereinigteKriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Sprecher des Deutschen Aktionsnetzes Kleinwaffen Stoppen (DAKS), Sprecher der Kritischen AktionärInnen DaimlerChrysler (KADC) und Vorstandsmitglied des RüstungsInformationsBüros (RIB e.V.)

Bestsellerautor einer Vielzahl von Büchern über Topmanager, die Rüstungsindustrie und die Bundeswehr

Vita: http://www.juergengraesslin.com/vita.htm



Dieter Hillebrand (in Essen)

Jahrgang: 1961, geboren in Duisburg

Funktion: DGB-Regionsvorsitzender Mülheim-Essen-Oberhausen

Mitglied der SPD

12 Jahre bei der Deutschen Bundespost

Ab 1992 Jugendbildungsreferent des DGB in Essen

Ab 2000 wurde ich Organisationssekretär

Seit 2004 DGB-Regionsvorsitzender in Essen eingesetzt.

Seit Sept. 2005 gewählter DGB-Regionsvorsitzender

Link: http://www.dgb-meo.de



Josip Juratovic (in Heilbronn)

Jahrgang 1959, geboren in Koprivnica (Kroatien)

Verheiratet, drei Kinder

Mitglied des Deutschen Bundestages für die SPD Fraktion (seit 2005)

1974 Übersiedlung in die Bundesrepublik

Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker, von 1983-2005 angestellt bei Audi in Neckarsulm, seit 2000 als freigestellter Betriebsrat (IG Metall)

1992 Gründung und Koordination der IG Metall-Friedensinitiative "Novi Most - Neue Brücke" für die ehemaligen Jugoslawen

seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Heilbronn, zweimal gewählt über die SPD-Landesliste Baden-Württemberg

Link: http://www.josip-juratovic.de/portrait



Andrea Kolling (in Emden)

Jahrgang 1953, geboren in Hermeskeil

Funktion: Vorsitzende der "Bremischen Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung"

Mitglied der GKKE-Fachgruppe Rüstungsexporte

langjährige Mitarbeiterin der BUKO-Kampagne gegen Rüstungsexport

Link: http://bremen.de/bremische-stiftung-fuer-ruestungskonversion-u
nd-friedensforschung-334985




Josef Krings (in Duisburg)

Jahrgang 1926, geboren in Düsseldorf

Funktion: Alt-Oberbürgermeister der Stadt Duisburg (SPD)

1958 - 1976 war er Ortsvereinsvorsitzender der SPD Duisburg-Duissern

ab 1961 Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstandes

ab 1980 Mitglied des SPD-Parteirates.

1962 Ratsherr der Stadt Duisburg.

1969 bis 1974 Bürgermeister der Stadt Duisburg

1975-1997 Oberbürgermeister Stadt Duisburg

Link: http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Krings



Patrick de la Lanne (in Delmenhorst)

Jahrgang 1962, geboren in San Francisco, USA

verheiratet, drei Kinder

Funktion: Oberbürgermeister Stadt Delmenhorst

1981 - 1989: Studium der Rechtswissenschaften und der Politikwissenschaften

1992: 2. Juristisches Staatsexamen

1999-2006: Leiter Fachbereich Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Emden

Seit 2006: Oberbürgermeister der Stadt Delmenhorst

Link: http://www.delmenhorst.de/rathaus-online/ob/index.php



Bernhard Löffler (in Fellbach)

Jahrgang 1957, geboren in Trossingen

verheiratet, 2 Kinder

Funktion: Regionsvorsitzender DGB-Region Nordwürttemberg

1977 Abitur in Ludwigsburg

1977-2000 diverse Vertretungen/Funktionen im Landesjugendring Baden-Württemberg, Bundesjugendring Deutschland Vorstand Stuttgart, Jugendhausverein, Kreisjugendring-Vorsitzender NOK

1985 Studienabschluss als Diplom-Sozialpädagoge an der Fachhochschule Reutlingen

1985-1991 Jugendreferent der Naturfreundejugend Württemberg

1991-1997 Jugend- und Organisationssekretär beim DGB Stuttgart-Böblingen

1992-1998 Mitglied des Rundfunkrats des SDR, darüber: Fernseh-Beirat der ARD, Prüfer bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK)

1997-2001 Kreisvorsitzender DGB Odenwald-Tauber

10/2002- 09/2009 Regionsvorsitzender DGB Region Heilbronn-Franken

seit Oktober 2009 Vorsitzender der neuen DGB-Region Nordwürttemberg (größte DGB-Region Deutschlands)

Link: http://www.nordwuerttemberg.dgb.de



Christa Lörcher (in Villingen-Schwenningen)

Jahrgang 1941, geboren in Mewe

Abitur 1959, anschl. Studium an der Universität Tübingen, PH Esslingen, mit Abschluß als Grund- und Hauptschullehrerin.

Mitglied zunächst in der GEW, dann in der ÖTV; Mitarbeit im Kinderschutzbund,in der Arbeiterwohlfahrt und bei den Naturfreunden.

Seit 1970 Mitglied in der SPD

seit 1989 Mitglied im Kreistag, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

1993-2002 Mitglied des Deutschen Bundestags (Schriftführerin, Mitglied der Parlamentarischen; Versammlung des Europarates und der WEU) für den Wahlkreis Schwarzwald-Baar

davon bis 2001 SPD-Fraktion (nach als fraktionslose Abgeordnete)

Vita: http://de.wikipedia.org/wiki/Christa_L%C3%B6rcher



siehe:
Infos zu den RednerInnen (N-Z)



E-Mail: friekoop (at) bonn (Punkt) comlink (Punkt) org

Website: www.friedenskooperative.de
 voriger

 nächster




       


Bereich:

Netzwerk
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
        
Themen   FriedensForum Termine   AktuellesHome