Hiroshima-
Tag 2011

update:
05.08.2011


 voriger

 nächster

Hiroshimatag 2011

 Erklärungen/Infos Dritter

Pressemitteilung Landtagsfraktion, 05.08.2011

Keinerlei Rechtfertigung für Atomwaffen in Büchel

B90/Die Grünen Landtag Rheinland Pfalz

Anlässlich des 66. Gedenktages des Atomwaffenabwurfs über Hiroshima am Samstag, 6. August, sagt Nils Wiechmann, friedenspolitischer Sprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

"Der 6. August 1945 war ein Wendepunkt der Geschichte. Mit diesem Tag haben die Menschen angefangen einzusehen, dass das Bauen von immer zerstörerischen Waffen der falsche Weg ist. Dieses Einsehen war ein langer Weg und er ist noch nicht zu Ende. Das wissen besonders die Menschen in Rheinland-Pfalz. Selbst 66 Jahre nach Hiroshima lagern in Büchel immer noch Atomwaffen, glauben einige immer noch, Atomwaffen seien ein adäquates Mittel der Verteidigung.

66 Jahre nach Hiroshima ist atomare Abrüstung notwendiger denn je! Jeder sollte damit bei sich anfangen. Für die Stationierung von US-Atomwaffen in Büchel gibt es keinerlei Begründung und Rechtfertigung. Ihr Abzug ist überfällig. Die internationalen Bemühungen zur vollständigen atomaren Abrüstung müssen intensiviert und die Weiterverbreitung von Atomwaffen muss beendet werden."

Der Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen" veranstaltet derzeit eine Öffentliche Fastenaktion in Büchel. In deren Rahmen gibt es am Samstag, 6. August, um 8.15 Uhr eine Andacht am Haupttor des JABO 33. Für die GRÜNE Landtagsfraktion nimmt daran die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Jutta Blatzheim-Roegler teil.



E-Mail: kontakt (at) gruene (Punkt) landtag (Punkt) rlp (Punkt) de

Website: gruene-rlp.de/landtag
 voriger

 nächster




       


Bereich:

Netzwerk
Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
        
Themen   FriedensForum Termine   AktuellesHome