Netzwerk Friedenskooperative



Antikriegs-
tag 2000
Inhalt


vom:
01.09.2000


 vorheriger

 nächster
 Artikel

Antikriegstag 2000:

  Aufrufe/Aktionshinweise

DGB zum Antikriegstag am 1. September 2000

Bliesener: Bündnis gegen Gewalt im Innern

DGB LB Baden-Württemberg

Mit über 20 Veranstaltungen zum Antikriegstag am 1. September erinnert der DGB-Landesbezirk an den Beginn des 2. Weltkriegs am 1. September 1939. In Gedenkstunden, bei Kranzniederlegungen, Kundgebungen, Ausstellungen und Diskussionsveranstaltungen wird nicht nur der Opfer der Nazi-Barbarei gedacht, auch aktuelle Themen, wie die Zukunft der Bundeswehr, Zwangsarbeit und Rechtsextremismus, stehen im Mittelpunkt.

Der DGB-Landesvorsitzende Rainer Bliesener rief dazu auf, ein breites gesellschaftliches Bündnis gegen die Gewalt im Innern und den Rechtsextremismus zu gründen. Er kritisierte, dass sich viele Firmen im Land immer noch der Verantwortung für die Entschädigung von Zwangsarbeitern entzögen.

In Schwenningen spricht schon am 31.08. Prof. Dr. Reinhard Kühnel aus Marburg, in Offenburg Prof. Dr. Friedhelm Hengsbach, in Esslingen Werner Pfennig, Landessprecher der VVN/BdA, in Karlsruhe diskutiert Tobias Pflüger (Informationsstelle Militarisierung, Tübingen) mit Oberstleutnant Zwiener zum Thema "Quo vadis Bundeswehr?", in Heidelberg spricht der ehemalige Admiral Elmar Schmähling.

Der Antikriegstag wurde auf Initiative der Gewerkschaften erstmals 1957 unter dem Motto "Nie wieder Krieg" begangen. Seitdem demonstrieren Gewerkschaften und Friedensbewegung am 1. September mit Kundgebungen und Mahnwachen für eine friedliche Welt, für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit.

Hinweis: Die Veranstaltungsliste (3 Seiten) kann bei der Pressestelle angefordert werden (Tel. 0711/2028-201/-213).ntakt: DGB-Landesbezirk Baden Württemberg, Willi-Bleicher-Str. 20, 0711/2028-0, Fax: 0711/2028-250, e-mail:
info@dgb-bw.de, http://www.dgb-bw.de


K


E-Mail:  info@dgb-bw.de
Internet: http://www.dgb-bw.de


 vorheriger

 nächster
  
Artikel

       
Einige weitere Texte (per Zufallsauswahl) zum Thema
Antikriegstag
Antikriegstag - Übersicht
Aktag 99 - Regensburg
Aktag 1999 - Pax Christi
Anitkriegstag in Frankfurt/M.
AKtg2000 Marburg
AKtg2000 Erklärung Bundesausschuss Friedensratschlag

Bereich

 Themen 

Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk   F-Forum  Termine  Jugo-Hilfe Aktuell