Netzwerk Friedenskooperative

Themen


vom:
09.03.2000
Update: 29.03.2000


 nächster
 Artikel

Ein Jahr nach dem NATO-Krieg gegen Jugoslawien

Inhalt

Friedensgruppen erinnern ein Jahr nach dem Beginn der Bombardierungen an den völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien, die vielen materiellen und politischen "Kollateralschäden", das Versagen der NATO/KFOR in der Förderung eines friedlichen Zusammenlebens der Völker im Kosovo und warnen vor der erneuten Vernachlässigung der zivilen Vorsorge und Maßnahmen gegen die neuen Gewalttaten und die bereits absehbaren kriegerischen Auseinandersetzungen in Südserbien, Montenegro und den die ganze Region gefährdenden Plänen der ehemaligen UCK für ein Großalbanien.

Hier einige der Stellungnahmen und Aktionsaufrufe.


  Stellungnahmen/Aufrufe
Aktionstage: Ein Jahr nach dem Krieg der NATO gegen Jugoslawien (23.03.2000)

Hamburger Forum:
Wirtschaftsembargo aufheben - Kriegsschäden beseitigen! (01.03.2000)

Andreas Wagner:
Aktionsbündnis zum Jahrestag des NATO-Angriffs auf Jugoslawien: Wir sprengen die Isarbrücke (15.03.2000)

Münchener Friedensbündnis:
24. März 2000: 1. Jahrestag des Beginns des NATO-Angriffskrieges gegen Jugoslawien (15.03.2000)

Arbeitskreis Frieden und Abrüstung:
Nicht Kriegsgegner, sondern Kriegsbefürworter gehören auf die Anklagebank! (15.03.2000)

Friedensplenum Mannheim:
Aufruf zur Kundgebung: Wirtschaftsembargo aufheben - Kriegsschäden beseitigen! (15.03.2000)

Werkstatt für Gewaltfreie Aktion:
NATO-Krieg gegen Jugoslawien. Ein Jahr danach (15.03.2000)

Göttinger Friedensbündnis:
Straßentheater zum Jahrestag (15.03.2000)

Arbeitsausschuss Friedensratschlag:
Friedensbewegung warnt vor neuem Krieg (15.03.2000)

Pädagoginnen und Pädagogen für den Frieden (PPF):
Den 24. März nicht vergessen! (21.03.2000)

Friedensinitiative Ramelsloh e.V.:
Pressemitteilung (21.03.2000)

Ev. AG zur Betreuung der Kriegsdienstverweigerer:
Stellungnahme anläßlich des Jahrestages der NATO-Intervention im Kosovo (14.03.2000)

 zum Anfang


Kosovo-Krieg: 1 Jahr danach
Friedensplenum Mannheim:
Kundgebung der Friedensbewegung für die Beseitigung der Kriegsschäden in Jugoslawien (22.03.2000)

Komitee für Grundrechte und Demokratie:
Die humanen Kosten einer "humanitären Intervention"
Die erwartbar negative Bilanz nach einem Jahr Nato-Krieg
(22.03.2000)

Bundeskongress entwicklungspol. Aktionsgruppen, BUKO:
Jahrestag des ersten deutschen Angriffskrieges nach 1945 - Kein Frieden im Kosovo (12.04.2000)

Gustav-Heinemann Initiative (GHI):
Presseerklärung zum Jahrestag der Kosovo-Intervention (24.3.2000) (12.04.2000)

Evangelische Kirche in Deutschland (EKD):
EKD-Positionen zum Jahrestag des Kosovo-Kriegs (26.04.2000)


  Was tun? - Aktionen/Beispiele
Heinrich-Böll-Stiftung Baden - Württemberg:
"Lehren aus dem Krieg - Lehren für den Frieden"
Bedingungen, Instrumente und Grenzen ziviler Konfliktbearbeitung
(29.03.2000)


  Hintergrund-Informationen
Prof. Dr. Ulrich Albrecht:
Interventionen: Mit Krieg zum Frieden? (12.04.2000)


  Echo/Presse
Evangelischer Pressedienst (epd):
"Militärische Friedenspolitik gibt es nicht" (16.03.2000)

Arbeitsausschuss Friedensratschlag, Peter Strutynski:
Worum ging es der NATO im Kosovo? (29.03.2000)

Tageszeitung Junge Welt, Rainer Rupp:
OSZE-Politiker Willy Wimmer warnt vor Folgen des NATO- Krieges (12.04.2000)


  Termine
Veranstaltungen und Aktionen (23.03.2000)



E-Mail:  friekoop@bonn.comlink.org
 zum Anfang

 nächster
  
Artikel

       
Einige weitere Texte (per Zufallsauswahl) zum Thema
Kosovo, Kosova
FF2/98 - Und wieder pennt Europa
IMI: Keine Bombardierung!
Pressemitteilung FK Halle
IPPNW-Ärzte zum Kosovo
Rede beim Ostermarsch Mannheim
Aufruf zur Blockade am 18.4.99

Bereich

 Themen 

Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk   F-Forum  Termine  Jugo-Hilfe Aktuell