Netzwerk Friedenskooperative



Ostermär-
sche 2002


vom:
18.03.2002


 vorheriger

 nächster
 Artikel

Ostermärsche und -aktionen 2002:

  Aufrufe der Veranstalter

Aufruf für den Ostermarsch von Lenggries nach Bad Tölz am 1. April 2002

Krieg wird zum Normalfall

FI Bad Tölz-Wolfratshausen

Der Krieg in Afghanistan geht weiter, auch wenn er in der öffentlichen Wahrnehmung schon als beendet angesehen wurde. Als nächste Ziele der USA sind Irak und Somalia schon ganz offen benannt.

In den letzten zwei Jahren beteiligte sich die Bundeswehr entgegen dem Grundgesetz und geltendem Völkerrecht an zwei Angriffskriegen - Jugoslawien 1999 und Afghanistan 2001/02. Das ist kein Zufall. Gemäß den "Verteidigungspolitischen Richtlinien" wird die Bundes-wehr seit 1991 zielstrebig in eine Interventionsarmee umgewandelt, zu deren Aufgaben u.a. auch ""die Aufrechterhaltung des freien Welthandels und des ungehinderten Zugangs zu Märkten und Rohstoffen in aller Welt" gehören sollen. Seit Januar liegen nun deutsche Kriegsschiffe vor Somalia, um den Seeweg vom Persischen Golf ins Mittelmeer zu sichern

In Afghanistan wurden tausende Zivilisten getötet, Millionen sind auf der Flucht, die endgültige Zerstörung der Infrastruktur nimmt dem Land die Existenzgrundlage. Rivalisierende Gruppen bekämpfen sich, die Lage ist unsicher. Doch die Ursachen hinter den Anschlägen in den USA bleiben weiterhin ungelöst, obwohl das Völkerrecht und UNO viele zivile Möglichkeiten anbieten und vorschreiben. Konflikte schwelen weiter. Gewalt erzeugt Gegengewalt. Ist das eine Lösung?

Stattdessen werden Freiheitsrechte mit dem Sicherheitspaket weiter abgebaut, Bundeskriminalamt und Verfassungsschutz erheben und speichern Daten nach Belieben. Observiert wird bald überall.

 Krieg bedeutet Zerstörung und Tod, Elend und Flucht

 Krieg löst keine Probleme

 Nicht neue Kriege benötigt unsere Welt, nicht neue Rüstungsprogramme

Deshalb sagen wir:

 Für einen sofortigen Rückzug der Bundeswehr aus Afghanistan!

 Keine Ausweitung des Krieges auf andere Länder!

 Keine deutsche Angriffsarmee, Einsatz-truppen der Bundeswehr auflösen!

 Für die Nutzung ziviler Mittel wie es auch die UNO vorsieht!

Unsere Welt braucht wirklichen Frieden!

Kontakt: Friedensinitiative Bad Tölz-Wolfratshausen, Thomas Krahe, Sindelsdorferstr. 9, 83673 Bichl, Tel.: 08857/697282



E-Mail:   tkrahe@gmx.de
Internet: http://www.friedensini.de


 vorheriger

 nächster
  
Artikel

       
Einige weitere Texte (per Zufallsauswahl) zum Thema
Ostermärsche
Ostermärsche
OM 2002 - Friedenserklärung
OM 2002 - PE AGF Trier zum Ostermarsch Saarbrücken
OM 2002 - Rede C.Haydt in Stuttgart, 30.03.02
OM 2002 - Pressespiegel 01.04.02
OM 2002 - Rede D.Reichert, Würzburg, 30.03.02

Bereich

 Themen 

Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk   F-Forum  Termine  Jugo-Hilfe Aktuell