Netzwerk Friedenskooperative



Ostermär-
sche 2002


vom:
26.03.2002


 vorheriger

 nächster
 Artikel

Ostermärsche und -aktionen 2002:

  Erklärungen zum Ostermarsch

Presseerklärung vom 26.03.2002 - PDS Parteivorstand

Ostern steht nicht nur für Osterhase, sondern auch für Ostermarsch!

Gabi Zimmer (PDS)

Die Vorsitzende der PDS, Gabi Zimmer, ruft zur breiten und aktiven Beteiligung an den Ostermärschen 2002 auf:

Alle Jahre wieder denken wir mit Freude an die Köstlichkeiten, die das Osterfest mit bunt verpackten Schoko-Eiern und Osterbraten für uns bereithält. Aber Ostern hat für mich noch eine andere Tradition. Alle Jahre wieder versammeln sich Tausende Menschen auf Straßen und Plätzen, die sich der Idee der Ostermärsche verbunden fühlen. Auch wenn die politischen Verantwortungsträger und Medien sie alle Jahre wieder gern übersehen, lebt diese Tradition fort und hat nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Einst als Protestbewegung gegen Atomrüstung unter Berufung auf das christliche Symbol der Auferstehung ins Leben gerufen, stehen die Ostermärsche von heute für die Sorge und Empörung der Menschen darüber, dass Krieg wieder zur politischen Normalität erhoben wird. Die Antwort der herrschenden Eliten in den USA und in Europa auf Terrorismus sind Bomben und Vernichtung. Der Afghanistan-Feldzug soll weitergehen. Irak, Jemen und Somalia stehen als nächste im Faden-Kreuz der Anti-Terror-Krieger. Abrüstungsverträge werden zur Makulatur. Selbst der Einsatz von Atom-Waffen wird öffentlich und ohne Scham einkalkuliert.

Was für ein Wahnsinn und welche Realitätsverzerrung offenbart sich hinter derartigen Kriegsplänen.

Lasst uns daher zu Ostern ein klares Signal für eine andere Form internationaler Konfliktbeilegung setzen, für eine Form, bei der Konflikte zivil und nach dem Prinzip gemeinsamer Sicherheit ausgetragen werden, die auf Verhandlung und Interessenausgleich baut und dem internationalen Recht folgt.

Wir nehmen die Bundesregierung in die Pflicht, sich bei ihrem Bündnispartner USA gegen eine Intervention in Irak, gegen die Entwicklung neuer Atomwaffen und deren Anwendung stark zu machen, für ein starkes ziviles und demokratisches Europa einzutreten, das seine uneingeschränkte US-Gefolgschaft aufgibt, seine militärischen Einheiten aus "Enduring Freedom" abzieht und stattdessen viel stärker als bisher auf diplomatische, völkerrechtliche, wirtschaftliche, polizeiliche Instrumente in der Konfliktlösung setzt, sich ihrer ursprünglichen Absichten zu Abrüstung und Konversion erinnert und ihre Außenpolitik auf mehr langfristige Konfliktprävention, auf mehr Stabilitäts- und Entwicklungshilfe, auf mehr Interessenausgleich orientiert.

 zum Anfang


Ostermär-
sche 2002


Postanschrift: Parteivorstand Parteivorstand der PDS, Kleine Alexanderstraße 28, 10178 Berlin, Tel.: 030/24009-0, Fax: 030/24110-46



E-Mail:   info@pds-online.de
Internet: http://www.pds-online.de
 zum Anfang

 vorheriger

 nächster
  
Artikel

       
Einige weitere Texte (per Zufallsauswahl) zum Thema
Ostermärsche
Ostermärsche
OM 2002 - Presseerklärung DFG/VK
OM 2002 - PE DFG/VK Bundesverband
OM 2002 - Grußwort E. Przyrembel, Duisburg
OM 2002 - Rede A.Schmidt, Duisburg, 30.03.02
OM 2002 - Pressspiegel 02.04., Teil II

Bereich

 Themen 

Die anderen Bereiche der Netzwerk-Website
         
Netzwerk   F-Forum  Termine  Jugo-Hilfe Aktuell